Advertisement

Die Geschichte des Monte Verità

  • Ernst R. Petzold
  • Walter Pöldinger
Chapter

Zusammenfassung

Der Monte Verità erhebt sich hinter der Stadt Ascona aus dem Lago Maggiore. Er ist ein ganz besonderer Berg. Einerseits, weil es angeblich eine Besonderheit mit dem Erdmagnetismus an dieser Stelle haben soll, andererseits aber, weil die verschiedensten, und meist ausgefallenen Menschen und Gruppierungen sich dort niederließen und für ihre jeweiligen Anliegen eine Heimstatt suchten. Der Name Monte Verità soll angeblich auf den russischen Dichter Leo Tolstoi zurückgehen. So ist auch der russische Anarchist Michail Bakunin, dessen größte Utopie die herrenlose Gesellschaft war, einer der ersten, der sich in der Nähe des Monte Verità niederließ, nämlich in Locarno. Natürlich bekam er auch Besuch von den anderen Anarchisten, und sie besuchten häufig den Monte Verità, und es ist wahrscheinlich kein Zufall, daß die russischen Anarchisten die ersten waren, die im Umkreis des Monte Verità sich niederließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1998

Authors and Affiliations

  • Ernst R. Petzold
    • 1
  • Walter Pöldinger
    • 2
  1. 1.Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische MedizinRWTH AachenAachenGermany
  2. 2.Maria EnzersdorfAustria

Personalised recommendations