Advertisement

Demenzen — Ätiopathogenetische Vorstellungen

  • S. Hoyer
  • L. Frölich

Zusammenfassung

Die Demenzen und ihre Behandlung stellen zur Zeit eine der großen Herausforderungen der Medizin dar. Für die Erforschung der Ursachen dieser Gruppe von Erkrankungen werden weltweit erhebliche Anstrengungen aufgewendet, vergleichbar den Anstrengungen für AIDS oder Krebserkrankungen. In der BRD hat die Erforschung dieser Erkrankungen noch keinen vergleichbaren Stellenwert gefunden, obwohl oder gerade weil alle medikamentösen Behandlungsansätze bisher keine Heilung in Aussicht stellen können. Dabei ist die wissenschaftliche Analyse und Erforschung der Ätiologie und Pathophysiologie der wichtigste Ausgangspunkt für eine Verbesserung jeder medikamentösen Behandlung. Insbesondere in den letzten 10 Jahren konnte ein erheblicher Erkenntniszuwachs im Bereich der Demenz vom Alzheimer Typ (DAT*) — der häufigsten Form der Demenz im Alter — erzielt werden, dessen Implikationen für eine rationale Pharmakotherapie im Folgenden dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1999

Authors and Affiliations

  • S. Hoyer
  • L. Frölich

There are no affiliations available

Personalised recommendations