Advertisement

Der Staudammbau in Österreich

  • H. Kießling
  • K. Rienößl
  • W. Schober
Conference paper
  • 21 Downloads
Part of the Die Talsperren Österreichs book series (TALSPERREN, volume 22)

Zusammenfassung

Die in Österreich bisher errichteten 39 Staudämme werden ausnahmslos für die Erzeugung von elektrischer Energie aus Wasserkraft genutzt. Sie sind in (Abb.1) eingetragen, wobei das Dammvolumen als Kreisfläche und die Dammhöhe als aufgesetzter Balken dargestellt ist. Während die 29 Dämme der im gebirgigen, westlichen Landesteil gelegenen Hochdruck-Speicherkraftwerke auch große Höhen bis zu 153 m erreichen, besitzen die Begleitdämme der Stauräume für die FluBkraftwerke an der Donau, am Inn und an der Drau wohl bis zu 7,3 Mio m3 große Schüttmassen, weisen jedoch nur kleine Höhen auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Österr. Wasserwirtschaftsverband, Wien 1975

Authors and Affiliations

  • H. Kießling
  • K. Rienößl
  • W. Schober

There are no affiliations available

Personalised recommendations