Advertisement

Felsverformungen und Sickerströmungen im Untergrund der Wölbemauer Schlegeis

  • R. Widmann
  • G. Heigerth
Conference paper
  • 19 Downloads
Part of the Die Talsperren Österreichs book series (TALSPERREN, volume 22)

Zusammenfassung

Die Gewölbemauer Schlegeis ist das Hauptbauwerk der Zemmkraftwerke im Zillertal (Tirol) und wurde in den Jahren 1967 bis 1971 errichtet (Abb.1). Der Vollstau wurde erstmals im September 1973 erreicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (1).
    R.Widmann, “The dams of the Zemm hydro elektric scheme”, World Dams Today, 1970.Google Scholar
  2. (2).
    R.Widmann, “Die Talsperren der Kraftwerksgruppe Glockner-Kaprun. Beobachtungsergebnisse und ihre statische Deutung”. Schriftenreihe “Die Talsperren Österreichs” Nr. 14, 1964.Google Scholar
  3. (3).
    R.Widmann, M.Eisenmayer, “Analysis of an arch dam using the load distribution method, with allowance being made for the tension crack zone in the foundation area” International Symposium ‘Criteria and Assumptions for Numerical Analysis of Dams’, Swansea, 1975.Google Scholar

Copyright information

© Österr. Wasserwirtschaftsverband, Wien 1975

Authors and Affiliations

  • R. Widmann
  • G. Heigerth

There are no affiliations available

Personalised recommendations