Advertisement

Schneeverhältnisse im Gebiet des Rauriser Sonnblicks

  • Hanns Tollner
Conference paper
Part of the Jahresberichte des Sonnblick-Vereines book series (SONNENBLICK, volume 1951/52)

Zusammenfassung

Vom Jahre 1927 an wurde bis zur Gegenwart in verschiedenen Seehöhen des Großen Goldberggletschers (Vogelmeier-Ochsenkar-Kees), des Kleinen Fleißkeeses des Rauriser Sonnblicks, im Vorland des Großen Goldberggletschers und in Kolm-Saigurn am Fuße des Sonnblicks an Meßpegeln die jeweilige Schneehöhe regelmäßig am Ende der einzelnen Monate des Jahres seitens der Beobachter des Sonnblick-Observatoriums festgestellt. Als Schneepegel dienten früher teils Holzlatten mit farbigen Meter- und Dezimeterstrichen und teils Mannesmannrohre mit rotweiß lackierten, dezimeterbreiten Streifen. In letzter Zeit stellte man beinahe ausschließlich nur einfache, etwa 3 m lange Holzstangen mit Dezimetermarken auf, die mit wachsender oder abnehmender Schneehöhe oben verlängert bzw. wieder verkürzt wurden. Gegen die Gewalt der Stürme gewährte besonders in letzter Zeit eine Drahtverspannung nach drei Seiten in der Regel genügenden Schutz.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. [1]
    F. Steinhauser, Schneemessungen am Sonnblick und im Sonnblickgebiet. XLII. Jahresbericht des Sonnblick-Vereines, S. 43 (1933).Google Scholar
  2. [2]
    H. Tollner, Über Schwankungen von Mächtigkeit und Dichte ostalpiner Firnfelder. Archiv für Meteorologie, Geophysik und Bioklimatologie, Serie B, III, 189 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    H. Tollner, Zum Problem Eishaushalt und Niederschlag im Hochgebirge. Mitteilungen der Geograph. Gesellschaft in Wien 90, 3 (1948).Google Scholar
  4. [4]
    F. Steinhauser, Untersuchungen über die Schneedeckenverhältnisse im Hochgebirge auf der Großglockner-Hochalpenstraße. Geofisica pura e applicata 17, 183 (1950), und H. Tollner, Wetter und Klima im Gebiete des Großglockners. Carinthia II, 14. Sonderheft, 1952.Google Scholar
  5. [5]
    H. Tollner, Die meteorologisch-klimatischen Ursachen der Gletscherschwankungen in den Ostalpen während der letzten zwei Jahrhunderte. Mitteilungen der Geograph. Gesellschaft 1954. Dort auch Literaturangaben über alle im Sonnblickgebiet vorgenommenen Gletschermessungen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Hanns Tollner
    • 1
  1. 1.SalzburgÖsterreich

Personalised recommendations