Advertisement

Die Wahrheit

  • Victor Kraft
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

In der „Erkenntnis“ wird aus der gesamten Klasse der Aussagen eine Unterklasse ausgesondert. Als wesentliches Merkmal, durch das diese Unterklasse bestimmt wird, gilt seit alters Wahrheit. In einer Aussage werden gemäß den syntaktischen und den semantischen Regeln einer Sprache Bedeutungen kombiniert und dadurch wird ein Sachverhalt bedeutet. Dieser wird damit einfach hingestellt, es wird damit aber noch nicht gesagt, daß er für wahr gehalten wird oder daß er wahr ist. Die gesamte Klasse der Aussagen zerfällt deshalb zunächst einmal in die beiden Unterklassen derjenigen Aussagen, die einen Wahrheitswert haben, und derjenigen, die weder wahr noch falsch sind, weil sie überhaupt keinen Anspruch auf Wahrheit machen wie die Sätze in einem Roman, überhaupt in der Dichtung. Um die Aussagen einer Dichtung als falsche erklären zu können, müßten sie als Behauptungen über die Wirklichkeit genommen werden, was aber durch den Charakter als Dichtung von vornherein ausgeschlossen wird. Sobald sie aber indirekt durch einen Bezug auf das Generelle oder die Probleme des wirklichen Lebens eine solche Bedeutung in Anspruch nehmen, können sie auch wahr oder falsch sein. Die wahren Aussagen sind wieder eine Unterklasse der Unterklasse jener Aussagen, die als Behauptungen gemeint sind und damit stillschweigend oder ausdrücklich einen Wahrheitswert beanspruchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag in Vienna 1960

Authors and Affiliations

  • Victor Kraft
    • 1
  1. 1.Österreichischen Akademie der WissenschaftenUniversität WienDeutschland

Personalised recommendations