Advertisement

Sonderformen der Gemischbildung

  • Hans Peter Lenz
Part of the Die Verbrennungskraftmaschine book series (VERBRENNUNG NF, volume 6)

Zusammenfassung

Mit dem Streben nach optimaler Gemischbildung, also exakter Zumessung, raschem Transport, gleichmäßiger Gemischverteilung sowie guter Gemischaufbereitung bei allen Motorbetriebsbedingungen entstanden eine Vielzahl unterschiedlichster Lösungsvorschläge, welche jedoch nicht zum Serieneinsatz kamen. Die Gründe dafür sind in meist zu hohem Aufwand in Relation zum erzielten Nutzen zu sehen. In diesem Kapitel wird daher nur kurz auf einige dieser Sonderformen der Gemischbildung eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [6.1]
    Emmenthal, D.: Sonderformen der Gemischaufbereitung. Seminar: “Gemischbildung bei Ottomotoren”, Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Kraftfahrzeugbau der TU Wien, November 1988.Google Scholar
  2. [6.2]
    Eigenbord, C; Poeschi, G.: Ultraschallvernebler als Gemischbildner für Ottomotoren im Vergleich zu herkömmlichen Einspritzdüsen. MTZ 49 (1988) 7/8.Google Scholar
  3. [6.3]
    Binder Alan, M.: Throttle is only moving part. SAE-Journal, August 1967.Google Scholar
  4. [6.4]
    N.N.: US. Patent 3.389.894 vom 25.6.1968.Google Scholar
  5. [6.5]
    N.N.: Entwicklungsring KRM, Leverkusen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Peter Lenz
    • 1
  1. 1.Institut für Verbrennungskraftmaschinen und KraftfahrzeugbauTechnischen Universität WienÖsterreich

Personalised recommendations