Advertisement

“Leistungsprüfung in der Schweinezucht” (Eine Literaturübersicht)

  • W. Obritzhauser
Chapter
  • 6 Downloads
Part of the Veröffentlichungen der Bundesanstalt für alpine Landwirtschaft in Admont book series (ALPINE, volume 6)

Zusammenfassung

Für die Wirtschaftlichkeit jedes Viehbestandes sind zwei Faktoren von entscheidender Bedeutung: Die Zucht-und die Nutzleistung. Beide können nur in dem Ausmass aktiviert werden, in welchem sie anlagebedingt im Tier vorhanden sind. Dies gilt für alle landwirtschaftlichen Haustiere in gleicher Weise. Die Feststellung der Zucht-und Nutzleistungs-fähigkeit zur Beurteilung der vollen Leistungskraft der Tiere ist beim Milchvieh am weitesten vorgeschritten. weil hier beide Leistungen in ursächlichem Zusammenhang stehen. Die Erfolge einer gemeinsamen Zucht-und Nutzleistungsbewertung sind auf diesem Gebiete auch nicht ausgeblieben. Beim Pferd werden durch die Einführung der Zugleistungsprüfung gleiche Wege beschritten, um auch hier die Nutzleistung als Hauptbestandteil der Gesamtbeurteilung zu verwenden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. 1).
    Adlung, R., “Typfragen und ihre Bedeutung für die praktische Schweinezucht”. Mitt.d.D.L.G. Berlin 1929, 44. S. 107–110Google Scholar
  2. 2).
    Brüggemann, Hans, “Bestehen Beziehungen zwischen der äusseren Form und den Mastleistungseigenschaften beim deutschen Edelschwein ?” Forschungsdienst, Bd.9, 1940, S.85Google Scholar
  3. 3).
    Clausen, Hjalmar, “Die Mastleistungsprüfungen und deren Erfolg für die Futterverwertung und die typmässige Entwicklung der dänischen Schweinerasse”. Züchtungskunde, Bd. 22, 1951, H.5, S. 204Google Scholar
  4. 4).
    Dürrwächter, Hörst und Bader: “Kritische Betrachtungen zur Notwendigkeit der Mast- und Schlachtleistungsprüfung bei Schweinen und der Möglichkeit ihrer züchterischen Auswertung.” Züchtungskunde, Bd.7, 1932, S.365–379Google Scholar
  5. 5).
    Fischer, H., “Die Höhe der Sauenleistung in der Reihenfolge der Würfe”. Ztschr.f.Schweinezucht, Nr.32, 1938, S. 438–440Google Scholar
  6. 6).
    Hammond, I., “Die Kontrolle der Fruchtbarkeit bei Tieren”. Züchtungskunde, Bd.3, 1928Google Scholar
  7. 7).
    Haring, F., “Einfluss der Erstlingsleistung auf die Höhe der Lebensleistung in der Schweinezucht”. Ztschr.f. Schweinezucht, Nr. 5, 1939Google Scholar
  8. 8).
    Haring u. Gruhn, “Zur Methodik der Bestimmung des Fett : Fleischverhältnisses bei Mast-und Schlachtleistungsprüfungen an Schweinen”. Züchtungskunde, Bd. 21, 1950, S.267Google Scholar
  9. 9).
    Harind und Hagen, “Einfluss der Erstlingsleistung auf die Höhe der Lebensleistung in der Schweinezucht”. Kühn-Archiv, 1939, Sonderband TierzuchtGoogle Scholar
  10. 10).
    Hofmann, “Welche Mindestleistung müssen wir vom ersten Wurf einer Sau verlangen ?” Ztschr.f.Schweinezucht, Nr.17, 1939Google Scholar
  11. 11).
    Höpler, E., “Irrungen und Wirrungen über die Futterdankbarkeit”. Der praktische Landwirt, H. 5–6, 1951Google Scholar
  12. 12).
    Koblischek, St., “Hat der erste Wurf einer Sau Bedeutung für den Züchter ?” Ztschr.f.Schweinezucht, Nr.43, 1938Google Scholar
  13. 13).
    Liebscher, W., “Irrungen und Wirrungen in der Tierzucht und eine Klarstellung dazu”. Der praktische. Landwirt, H.3–4, 1951Google Scholar
  14. 14).
    Nachtsheim, H., “Untersuchungen über Variation und Vererbung des Gesäuges beim Schwein.” Ztschr.f.Tierz.u.Zürhtungsbiologie, Bd.2, 1924Google Scholar
  15. 15).
    Nachtsheim, H., “Zitzenzahl und Ferkelzahl”. Dtsch.landw.Tierzucht, Nr.21, 1925Google Scholar
  16. 16).
    Probat und Ober, “Die Bedeutung der Nachkommenschaftsprüfung für die Schweinezucht”. Neue Mitteilungen f.d.Landw., 1950Google Scholar
  17. 17).
    Schmidt, Forsthoff und Winzenburger, “Über Form und Leistung beim Schwein”. Züchtungskunde, Bd. 10, 1935, S.414–429Google Scholar
  18. 18).
    Schmidt und Lauprecht, “Beitrag zur Durchführung der Schweineleis tungsprüfungen”. Züch tungskunde, Bd. 10, 1935Google Scholar
  19. 19).
    Schmidt, J., “Über Ferkelaufzucht und Leistungsprüfung in der Schweinezucht”. Dtsch.landw.Tierzucht, Nr.21, 1925Google Scholar
  20. 20).
    Schmidt, J., “Leistungsprüfung und Schweinezucht”. Tierzüchterische Zeitfragen, Hannover 1927Google Scholar
  21. 21).
    Schmidt, J., “Über die Leistungen unserer wichtigsten Schweinerassen in der Jugendmast und die Bedeutung der Leistungsprüfung.” Lehren der Tierzucht, Hannover, 931Google Scholar
  22. 22).
    Schneider, R., “Untersuchungen über äussere Form und Mastleistungseigenschaft beim deutschen Edelschwein”. Dissertation, Breslau, 1939Google Scholar
  23. 23).
    Witt, M., “Futteraufwand und Futterverwertung in der Schweinezucht”. Neue Mitteilungen fod.Landw. Nr.21, 1950Google Scholar
  24. 24).
    Zorn, Krallinger und Schott, “Untersuchungen zur züchterischen Bewertung der Fruchtbarkeit und des 4-Wochengewichtes beim weissen Edelschwein”. Züchtungskunde, Bd.8, 1933, S.433Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1952

Authors and Affiliations

  • W. Obritzhauser
    • 1
  1. 1.Bundesanstalt für alpine Landwirtschaft in AdmontÖsterreich

Personalised recommendations