Advertisement

Umweltpsychologie in Österreich - eine Rückblende

  • Alexander G. Keul
Chapter

Zusammenfassung

Ein halbes Jahrhundert Berufsverband Österreichischer PsychologInnen ist ein willkommener Anlass, denselben Zeitraum Öko-/Umweltpsychologie in Österreich zu betrachten. Der knappe zur Verfügung stehende Raum verbietet allerdings Vollständigkeit bei Personen, Projekten und Publikationen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allesch CG, Keul AG (1993) Analyse von Mensch-Umwelt-Beziehungen. In: Roth E (Hrsg) Sozialwissenschaftliche Methoden. Oldenbourg, München, S 676-699Google Scholar
  2. Baumann U (2000) Einführung in das Studium der Psychologie, Folienvorlagen. WS 2000/01 Universitat SalzburgGoogle Scholar
  3. Bechtel RB, Churchman A (eds) (2002) Handbook of environmental psychology. Wiley, New YorkGoogle Scholar
  4. Boesch EE (1980) Kultur und Handlung. Huber, BernGoogle Scholar
  5. Canter D (Hrsg) (1973) Architekturpsychologie. Bertelsmann, DüsseldorfGoogle Scholar
  6. Cervinka R (1995) Umweltbelastung - erlebte Belästiqung. In: Pulverich G (Hrsg) Umweltpsychologie - Verkehrspsychologie. Deutscher Psychologen Verlag, Bonn, S 84-91Google Scholar
  7. Cervinka R, Neudorfer E (2003) “Hilfe, es stinkt!” Geruchsbelästigung und Kanalsanierung in der Stadt. Umweltpsychologie 7: 24-37Google Scholar
  8. De Haan G, Kuckartz U (1996) Umweltbewusstsein. Denken und Handeln in Umweltkrisen. Westdeutscher Verlag, OpladenGoogle Scholar
  9. Döring-Seipel E (2000) Umwelt und Emotion. In: Otto JH, Euler HA, Mandl H (Hrsg) Emotionspsychologie. Psychologie Verlags Union, Weinheim, Beltz, S 605-615Google Scholar
  10. Ehmayer C, Fleischmann A (1997) Sinn und Sinnlichkeit - das Projekt “.Selbsternte”. Psychologie in Österreich 2/97: 75-78Google Scholar
  11. Guttmann G, Maderthaner R (1974) Wohnbaupsychologische Studie: Terrassensiedlung Graz - St.Peter. Forschungsgesellschaft für Bauen, Planen und Wohnen, WienGoogle Scholar
  12. Hahn H, Kagelmann HJ (Hrsg) (1993) Tourismussoziologie und Tourismuspsychologie. Quintessenz, MünchenGoogle Scholar
  13. Haider M, Cervinka R, Groll-Knapp E, Pfeiffer PK (1994) Geruch. In: BM für Umwelt, Jugend und Familie (Hrsg) Umweltwissenschaftliche Grundlagen und Zielsetzungen des Nationalen Umweltplans für die Bereiche Klima, Luft, Geruch und Lärm. Wien, Schriftenreihe der Sektion 1, Band 17, Kap. 5Google Scholar
  14. Harloff HJ (Hrsg) (1993) Psychologie des Wohnungs- und Siedlungsbaus. Verlag für Angewandte Psychologie. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  15. Hierzegger H, Keul A, Kühn C (2002) Lebensraum Wohnanlage Nordberggasse Graz. HDA Baudokumentationen 19. Haus der Architektur, GrazGoogle Scholar
  16. Kaminski G (Hrsg) (1976) Umweltpsychologie. Klett, StuttgartGoogle Scholar
  17. Kammerhofer-Aggermann U, Keul AG (Hrsg) (2000),The Sound of Music' zwischen Mythos und Marketing. Salzburger Beiträge zur Volkskunde, Band 11. Salzburger Landesinstitut für Volkskunde, SalzburgGoogle Scholar
  18. Keul AG (1990) Architekturpsychologie aus der Nutzerperspektive - zwischen Berlyne und Boesch. In: Allesch CG, Billmann-Mahecha E (Hrsg) Perspektiven der Kulturpsychologie. Asanger, Heidelberg, S 115-124Google Scholar
  19. Keul AG (1991),Post-Occupancy Evaluation' - in Österreich umweltpsychologisches Neuland. In: Berufsverband Österreichischer Psychologen (Hrsg) 28. KongreB des Berufsverbandes Österreichischer Psychologen. Baden bei Wien Ketterl, Wien, S 166-169Google Scholar
  20. Keul AG (1999) Heinrich Zilles Axt - Wohnen, Gesundheit und Wohlbefinden. Psychomed 11 (3): 173-178Google Scholar
  21. Keul AG (2000) Zur Psychologie der Raumrepräsentation. Subjektiver Raum und Identität.VGI Osterreichische Zeitschrift für Vermessung & Geoinformation 88 (1/2000): 49-54Google Scholar
  22. Keul AG, Bachleitner R, Kagelmann HJ (Hrsg) (2000) Gesund durch Erleben? Aktuelle Trends der Tourismusgesellschaft. Profil, MünchenGoogle Scholar
  23. Keul AG, Kühberqer A (1996) Die Straße der Ameisen. Beobachtungen und Interviews zum Salzburger Stadtetourismus. Profil, MunchenGoogle Scholar
  24. Keul AG, Pienert C (1997) Post-Occupancy Evaluation von 15 Siedlungen im Wiener Wohnbau. Umweltpsychologie 1: 52-57Google Scholar
  25. Kruse L, Graumann CF, Lantermann ED (Hrsg) (1990) Ökologische Psychologie. Psychologie Verlags Union, MünchenGoogle Scholar
  26. Maderthaner R (1980) Die Funktionen der Landschaft aus ökopsychologischer Sicht. Humanökoloqische Blatter 9: 23-43Google Scholar
  27. Maderthaner R (1997) Wohlbefinden und Lebensqualität. Psychologie in Österreich 2/97: 62-65Google Scholar
  28. Maderthaner R, Schmidt G (1989) Stelzen und Pylonen - Verkehrsbauwerke im ästhetischen Urteil der Anrainer. Österreichische Akademie der Wissenschaften, WienGoogle Scholar
  29. Mitscherlich A (1965) Die Unwirtlichkeit unserer Städte. Suhrkamp, Frankfurt/ MainGoogle Scholar
  30. Reichl H, Krennmair N (2002) Erfolgsstrategien für den Hausbau. Nur & Nun, WelsGoogle Scholar
  31. Risser R (1988) Kommunikation und Kultur des Straßenverkehrs. Literas, WienGoogle Scholar
  32. Schmidt L (1995) Mobilität - gesundheitsfördernd und umweltverträglich, In: Keul AG (Hrsg) Wohlbefinden in der Stadt. Beltz, Psychologie Verlags Union, Weinheim, S 112-136Google Scholar
  33. Stokols D, Altman I (Eds) (1987) Handbook of environmental psychology (2 vol) Wiley, New YorkGoogle Scholar
  34. Strey G, Winter G (1995) Freizeit in der Stadt. In: Keul AG (Hrsg) Wohlbefinden in der Stadt. Psychologie Verlags Union, Weinheim, Beltz, S 137-154Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2004

Authors and Affiliations

  • Alexander G. Keul

There are no affiliations available

Personalised recommendations