Advertisement

Zur Entwicklung der Psychotherapie in Österreich

  • Gerhard Pawlowsky

Zusammenfassung

Die Psychotherapie in Österreich hat natürlich ihren Ursprung in der Psychoanalyse Sigmund Freuds. Als Freud am Beginn des 20. Jahrhunderts iiber die Seele, den „psychischen Apparat”, wie er sich in seinem vorwiegend naturwissenschaftlichen Denksystem ausdrückte, nachdachte, gab es keine andere Form wissenschaftlicher Psychotherapie, ja auch die akademische Psychologie war erst in den Kinderschuhen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Jandl-Jager E, Stumm G (Hrsg) (1985) Psychotherapie in Österreich. Eine empirische Analyse der Anwendung von Psychotherapie. Deuticke, WienGoogle Scholar
  2. Kierein M, Pritz A. Sonneck G (1991) Psychologengesetz. Psychotherapiegesetz. Kurzkommentar. Orac, WienGoogle Scholar
  3. Pawlowsky G (2003) Zur Soziographie der Psychotherapeuten in Österreich. In: Psychotherapie und Recht III (im Druck)Google Scholar
  4. Stumm G (Hrsg) (1988) Handbuch für Psychotherapie und psychologische Beratung. Falter, WienGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2004

Authors and Affiliations

  • Gerhard Pawlowsky

There are no affiliations available

Personalised recommendations