Advertisement

Christian Attersee

  • Gabriele Koller
  • Edek Bartz
  • Gerald Bast
Part of the Edition Angewandte book series (EDITION)

Zusammenfassung

EDEK BARTZ: Ich freue mich sehr, dieses Gespräch heute mit Christian Attersee führen zu können. Es ist für mich ein sehr persönliches und wichtiges Gespräch, da mich eine jahrzehntelange Freundschaft mit ihm verbindet und ich auch eine große Achtung vor seinem enormen Wissen über Musik habe. Ich erwähne das deshalb, weil es eigentlich zwei „Attersees“ gibt — den Künstler und den Fan. Er hört nicht nur gerne Musik, sondern er ist ein echter Fan, der Tonnen von Schallplatten und Büchern sammelt. Er verfolgt alle Musikströmungen und beschäftigt sich intensiv damit. Seine Freunde hat er stets an „seiner Musik“ und an seinem Wissen teilhaben lassen. Er hat sich auch schon immer sehr, sehr früh mit Musikrichtungen auseinander gesetzt, von denen man hier noch nichts gehört hatte. Seine Leidenschaft hat ihn in Gebiete gebracht, wo man noch lange nicht wusste, welche Auswirkungen das haben wird. Einmal brachte er aus Paris ein paar Schallplatten mit arabisch-jüdischer Musik mit. Ich hatte zuvor nie etwas davon gehört. Das war für mich sehr wichtig, weil ich nach dem Kennenlernen dieser Musik mit vielen dieser Künstler gearbeitet habe. Oder er hat mir von einer griechisch-türkischen Musik erzählt, die man heute Rembetiko nennt. Das war, lange bevor Rembetiko bei uns bekannt wurde. Er hat auch wunderbare Compilations und Kassetten für uns Freunde gemacht.Wenn man ihn gebeten hat, eine Nummeraufzunehmen,hat man gleich eine ganze Kassette bekommen, beschriftet mit „Slow Rock“ beispielsweise. Das waren sensationelle Kassetten. Heute verdienen DJs Millionen damit, aber keiner hat, glaube ich, das Wissen und auch den Geschmack, den Christian Attersee hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 2010

Authors and Affiliations

  • Gabriele Koller
    • 1
  • Edek Bartz
    • 2
  • Gerald Bast
    • 1
  1. 1.Universität für angewandte Kunst WienÖsterreich
  2. 2.Institut für DesignUniversität für angewandte Kunst WienÖsterreich

Personalised recommendations