Advertisement

Zusammenfassung

Die Beobachtung des zwischenmenschlichen Lebens im Betriebe zeigt, daß fast alle in der Sozialsphäre ablaufenden sozialen Prozesse und Beziehungen im Betriebe vorkommen und wirksam werden. Das wundert den nicht, der sich der Tatsache bewußt ist, daß der zivilisierte Mensch einen wesentlichen Teil seines wachen Lebens irgendwie in einem im weitesten Sinne aufgefaßten Gebilde „Betrieb“ verbringt. Nicht der einzelne Schuster oder der einzelne Schreiner in seiner Handwerksstube ist der am häufigsten vorkommende Normalfall mensch-licher Arbeitsleistung, sondern die vergesellschaftete Arbeit. Selbst die Hausfrau findet in Kindern, Verwandten oder der Hausangestellten den Helfer zur Bewältigung des ihr gesetjten Betreffs, dessen Erledigung und Erfüllung von der Art des zwischenmenschlichen Prozeßablaufes beeinflußt wird, wie umgekehrt der Betreff die Folge der Sozialprozesse und die daraus resultierenden Beziehungen beeinflußt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1951

Authors and Affiliations

  • Kurt Mennecke

There are no affiliations available

Personalised recommendations