Advertisement

Die wirtschaftliche Entwicklung der Baumwolltextilindustrie 1822–1922

  • Wilh Elbers

Zusammenfassung

Schon seit den ältesten Zeiten ist die Baumwolle in manchen Gegenden, so in Indien, Persien, China und Ägypten, angebaut und zur Herstellung von Geweben verwendet worden. In Indien, der eigentlichen Heimat der Baumwolle, dienten Baumwollgewebe schon zu Herodots Zeiten (450 v. Chr.) allgemein zur Kleidung der Eingeborenen. In China wurden Baumwollgewebe sogar schon um 2300 v. Chr. hergestellt. Doch wurde der Anbau nur in kleinem Maßstabe betrieben. Hielt man in China doch noch im 5. Jahrhundert n. Chr. es für ein bemerkenswertes Ereignis, daß ein chinesischer Kaiser bei seiner Krönung ein baumwollenes Gewand getragen habe. Ebenso wurden im Lande der Pharaonen Baumwollgewebe im Altertum hauptsächlich von den Vornehmen und Priestern getragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • Wilh Elbers

There are no affiliations available

Personalised recommendations