Advertisement

Blut und Blutflecke

  • M. Dennstedt
  • E. Voigtländer

Zusammenfassung

Der Nachweis von Blut kann von dem Gerichtschemiker verlangt werden in trockenen und feuchten Flecken an Kleidern, auf Waffen, Messern, Handwerkszeug, Gebrauchsgegenständen und Gerätschaften überhaupt. Ferner am Tatorte, z. B. auf dem Fußboden, Tapeten, Kalkbelag, Treppengeländern, Türgriffen, Fensterscheiben, den Wänden, Strauch- und Laubwerk u. a. m. Auch bluthaltige Flüssigkeiten, wie Waschwasser u. dgl., können in Betracht kommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1905

Authors and Affiliations

  • M. Dennstedt
    • 1
  • E. Voigtländer
    • 1
  1. 1.Chemischen Staats-LaboratoriumsHamburgDeutschland

Personalised recommendations