Advertisement

Die Urkundenfälschung

  • M. Dennstedt
  • E. Voigtländer

Zusammenfassung

§ 267 des Strafgesetzbuches für das Deutsche Reich lautet:

„Wer in rechtswidriger Absicht eine inländische oder ausländische öffentliche Urkunde oder eine solche Privaturkunde, welche zum Beweise von Rechten oder Rechtsverhältnissen von Erheblichkeit ist, verfälscht oder fälschlich anfertigt und von derselben zum Zwecke einer Täuschung Gebrauch macht, wird wegen Urkundenfälschung mit Gefängnisbestraft.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1905

Authors and Affiliations

  • M. Dennstedt
    • 1
  • E. Voigtländer
    • 1
  1. 1.Chemischen Staats-LaboratoriumsHamburgDeutschland

Personalised recommendations