Advertisement

Zusammenfassung

Das Rechenprogramm zur Simulation des Produktionsablaufs beim Produktionstyp der Werkstattfertigung haben wir in mehreren Schritten entwickelt. Zur ersten Orientierung stellten wir ein Rechenprogramm auf, das die Ganzzahligkeit der für die Aufträge vorgeschriebenen Bearbeitungszeiten voraussetzte (Programm ALPHA). Nachdem dieses einfachere Programm gelaufen war und wir uns über die verschiedenen Aspekte der Simulation des Produktionsablaufs einen ersten Überblick verschafft hatten, entwickelten wir auf Grund dieses ersten Programmes das endgültige Programm, das in seiner Allgemeinheit nicht mehr durch die Annahme ganzzahliger Bearbeitungszeiten beschränkt war. Wir ließen dieses Programm zunächst mit kleineren Maschinen- und Auftragszahlen laufen und ließen nach jedem wesentlichen Rechenschritt alle relevanten Zwischenwerte tabellarisch ausdrucken (Programm GAMMA). Nach mehrfacher Kontrolle der ausgedruckten Zwischenwerte konnten wir mit Sicherheit davon ausgehen, daß das Rechenprogramm formal und logisch richtig ist und tatsächlich den Produktionsablauf beim Produktionstyp der Werkstattfertigung simuliert, in Übereinstimmung mit den grundsätzlichen Annahmen, die wir bezüglich der Werkstattdisziplin gemacht hatten. Nachdem wir das Simulationsprogramm auf diese Weise ausgetestet hatten, erhöhten wir die Anzahl der Maschinen und der Aufträge auf ihre endgültigen Werte, wodurch sich offenbar kein Fehler in das Programm hineinschleichen konnte (Testprogramm DELTA). Das von uns in unseren Simulationen benutzte Rechenprogramm, wie es im folgenden wiedergegeben ist, kann also als eine sinnvolle Abbildung der Werkstattfertigung angesehen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Karoly Buzi
    • 1
  • H. Albach
  1. 1.Institut für Gesellschafts- und WirtschaftswissenschaftenUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations