Advertisement

Durchführung der Simulationsuntersuchungen

  • Karoly Buzi
  • H. Albach
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2085)

Zusammenfassung

Bisher haben wir die allgemeinen Grundbegriffe zusammengestellt, denen wir bei der Betrachtung der Werkstattfertigung begegnen. Wenn wir aber die Werkstattfertigung auf einer elektronischen Rechenanlage simulieren wollen, können wir nicht mit solchen allgemein gehaltenen Begriffen arbeiten, sondern wir müssen vielmehr die technologischen und wirtschaftlichen Aspekte unseres Produktionsmodells ganz konkret und numerisch festlegen. Dabei ist es unumgänglich, gewisse Einschränkungen und Vereinfachungen einzuführen, namentlich in bezug auf die Größe der Werkstatt und der Auftragssysteme und in bezug auf die Disziplin, die den Produktionsablauf beherrscht, um die sonst sehr komplizierten Verhältnisse in realen Werkstätten etwas übersichtlicher zu gestalten und den benötigten Rechenaufwand in vertretbaren Grenzen zu halten. In Kenntnis der Struktur der zu lösenden Aufgabe sind wir überzeugt, daß diese Einschränkungen und Vereinfachungen die Anwendbarkeit und Allgemeingültigkeit unserer Ergebnisse nicht wesentlich beeinträchtigen. In den nachfolgenden Abschnitten legen wir die Annahmen, die wir über die Werkstatt und die Auftragssysteme gemacht haben, im einzelnen dar und begründen sie soweit, als es als notwendig erscheint.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Karoly Buzi
    • 1
  • H. Albach
  1. 1.Institut für Gesellschafts- und WirtschaftswissenschaftenUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations