Advertisement

Zusammenfassung

Die Aufgabe der Ablaufplanung kann folgendermaßen formuliert werden. Gegeben ist eine Werkstatt mit einem bestimmten Maschinenpark. Zu Beginn einer Betrachtungsperiode kommt in dieser Werkstatt eine Anzahl von Aufträgen (Werkstücken) an, die im folgenden auf den Maschinen der Werkstatt bearbeitet werden sollen. Für jeden Auftrag sind gewisse technologische und wirtschaftliche Daten vorgegeben, wie z. B. die Reihenfolge, in der er die Maschinen passieren muß, die Bearbeitungszeiten auf den einzelnen Maschinen, der Wert des fertiggestellten Auftrages usw. Es wird nun verlangt, die vorgeschriebenen Bearbeitungen der Aufträge unter Beachtung der vorgegebenen Daten in einer solchen Anordnung ablaufen zu lassen, daß eine ebenfalls vorgegebene Funktion, die sogenannte Zielfunktion, die bei sonst unveränderten Voraussetzungen nur von der Produktionsanordnung abhängt, wie z. B. die mittlere Fertigstellungszeit der Aufträge oder der Unternehmensgewinn, ihren optimalen Wert annimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Karoly Buzi
    • 1
  • H. Albach
  1. 1.Institut für Gesellschafts- und WirtschaftswissenschaftenUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations