Advertisement

Zusammenfassung

Der Untersuchungsbereich der vorliegenden Arbeit, der im wesentlichen die spezialgefaltete Nordflanke des Gelsenkirchener-Hauptsattels, zwischen der Wilhelmine-Victoria-Störung und dem Ewald-Hannibal-Sprung, umfaßt, gehört, nach der von R.E. ADLER (1968 und 1969) angegebenen Gliederung des Ruhrkarbons nach dem großtektonischen Baustil, in den Bereich des zerblockten Bruchfaltengebirges.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1975

Authors and Affiliations

  • Werner Pfisterer
    • 1
  • Heinz Bottke
  1. 1.Geologisches Institut, Abteilung IngenieurgeologieTechnischen Universität ClausthalDeutschland

Personalised recommendations