Advertisement

Zusammenfassung

Die Aufnahme des kleintektonischen Inventars der Kohlenflöze wurde in Aufhauen, Abhauen und in laufenden Abbaubetrieben durchgeführt. Die Messungen erfolgten meist an der Abbaufront, wurden jedoch, um abbaufrontparallele Flächen ausreichend zu erfassen, durch Messungen in Einbrüchen, die z.T. künstlich geschaffen wurden, ergänzt (Berücksichtigung des Schnitteffektes).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1975

Authors and Affiliations

  • Werner Pfisterer
    • 1
  • Heinz Bottke
  1. 1.Geologisches Institut, Abteilung IngenieurgeologieTechnischen Universität ClausthalDeutschland

Personalised recommendations