Advertisement

Aufgabenstellung und Abgrenzung

  • Leonhard Bommes
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2895)

Zusammenfassung

Ausgangspunkt der Untersuchung ist ein Langsamläufer radialer Bauart, der seinen Standort im Cordier-Diagramm, Bild 3.1, bei σ = 0,135 hat und dessen Hauptbemessungsgrößen in den Bildern 2.1 und 2.2 dargestellt sind. Im vorliegenden Fall hat der Ventilator, der in einer automatischen Kreuzspulmaschine, Bild 2.3, arbeitet, einen, Unterdruck von 12000 Pa aufzubringen. Der relativ hohe Unterdruck wird benötigt, um bei einem Fadenbruch zwischen Spule und Fadenspanner die beiden Fadenenden des umzuspulenden Garns mit einer automatischen Knotervorrichtung (9) anzusaugen und zu verknüpfen. Die starke Geräuschabstrahlung infolge der notwendig hohen Drehzahl bzw. Umfangsgeschwindigkeit des Laufrades n = 5000 min−1 bzw. u2 = 133 m/s kann zunächst durch einen Austrittsschalldämpfer (8) auf ein erträgliches Maß von 80 dB(A) reduziert werden. Vom Luftstrom mitgeführte Staub- und Paraffinpartikel sowie Spinnpuder und Textilflusen verschmutzen jedoch nach relativ kurzer Betriebszeit den Absorptionsschalldämpfer derart, daß der Lärmpegel in der Umgebung der Maschine auf über 90 dB(A) ansteigt und eine Reinigung der Kulissendämpfer erforderlich wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • Leonhard Bommes
    • 1
  1. 1.Fachbereich 4 Maschinenbau und VerfahrenstechnikFachhochschule DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations