Advertisement

Einleitung

  • Antonius Kettrup
  • Manfred Grote
  • Tarimala Seshadri
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 3136)

Zusammenfassung

In der Spurenanalyse von Metallionen müssen häufig dem eigentlichen Bestimmungsverfahren Trenn- und Anreicherungsprozesse vorgeschaltet werden. Neben Anreicherungsverfahren, die auf Extraktion und Adsorption beruhen, haben Ionenaustauschreaktionen mit chelatbildenden Polymeren eine breite Anwendung gefunden, da sich diese Ionenaustauscher gegenüber den stark sauren bzw. stark basischen Harzen durch eine größere Selektivität auszeichnen. Bei der Aufbereitung metallhaltiger Prozeß- und Abwässer hat der Einsatz von Ionenaustauschern zur Wiedergewinnung von Edelmetallen wirtschaftliche Bedeutung erlangt, wobei u.a.schwefel haltige Polymere Edelmetalle und Quecksilber selektiv sorbieren (1). Die angereicherten Metalle werden teilweise auf thermischem Wege zurückgewonnen, wobei das Austauschermaterial zerstört wird. Ein weiteres Einsatzgebiet für selektive Ionenaustauscher stellt die Anreicherung toxischer Schwer-metalle bzw. von Uran aus Meerwasser dar (2).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1982

Authors and Affiliations

  • Antonius Kettrup
    • 1
  • Manfred Grote
    • 1
  • Tarimala Seshadri
    • 1
  1. 1.Fachbereich 13, Naturwissenschaften II Angewandte ChemieUniversität - GesamthochschulePaderbornDeutschland

Personalised recommendations