Advertisement

Geschichte des Textes der „Versuche“ sowie textkritische Bemerkungen

  • Gregor Mendel
Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Ostwalds Klassiker der Exakten Wissenschaften book series (OKEW)

Zusammenfassung

Ein Jahr nach seinen Vorträgen wurde J. G. Mendel zur Publikation seiner „Versuche über Pflanzen-Hybriden“ in den Verhandlungen des Naturforschenden Vereins 2) aufgefordert. Er schreibt darüber am 18. April 1867 an C. Nägeli 3): Ich gab „die Einwilligung dazu, nachdem ich nochmals die Aufzeichnungen aus den verschiedenen Versuchsjahren durchgesehen hatte, ohne eine Fehlerquelle entdecken zu können. Die überreichte Abhandlung ist der ungeänderte Abdruck des Conceptes für den erwähnten Vortrag“. Wie die Abhandlung in die beiden Vorträge aufgegliedert wurde, ist leider nicht bekannt 4).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Jahrgang 1865 der „Verhandlungen“ erschien, bedingt durch die auch Brünn in Mitleidenschaft ziehenden Kriegswirren des Jahres 1866, wohl erst nach Mitte November dieses Jahres (siehe Verh. Naturf. Verein Brünn 5 (Sitz. Ber.) 1866 (1867), 51). - Im Anschluß an die Schlacht bei Königgrätz (3. 7. 1866) besetzten die Preußen Brünn mit ca. 50 000 Mann. Im Verlauf der Besatzung, die mit abnehmender Stärke bis Anfang September 1866 dauerte, brach eine Choleraepidemie aus, die über 3000 Todesopfer forderte (nach einem Brief Mendels vom 31. B. (1866] an seinen Schwager Leopold Schindler. - Siehe Kfizeneckÿ, J., Leipzig 1965, S. 121 f., unter Fußnote 1, und Zeitungsberichte der Brünner „Neuigkeiten”, Jahrgang 16, 1866).Google Scholar
  2. 3).
    Siehe S. 14, Nr. 14, S. 1242.Google Scholar
  3. 4).
    Siehe S. 87, Anmerkung 34.Google Scholar
  4. 5).
    Verh. Naturf. Verein Brünn 4,1865 (1866), S. VI-IX.Google Scholar
  5. 6).
    Verh. Naturf. Verein Brünn 6 (Sitz. Ber.) 1867 (1868), 53. - jedes Vereinsmitglied erhielt ein Exemplar zugestellt Ebd. 4 (Sitz. Ber.) 1865 (1866), 37 ).Google Scholar
  6. 7).
    Knoll, Fr.: Über einen noch unbekannten Sonderdruck der Hybriden-Arbeit Gregor Mendels. Anzeiger tist. Akad. Wiss., math. nat. Kl., Jg. 1967, Nr. 9, S. 226–229.Google Scholar
  7. 8).
    Der zweite dieser Sonderdrucke, ein gebundenes, ungestempeltes Exemplar, wurde vom Verfasser in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Mendelmuseums in Brünn, Herrn Dr. V. Orel, September 1966 in der ehemaligen Stifts-Bibliothek in Altbriinn gefunden.Google Scholar
  8. 9).
    81911, 3 1913, 4 1923,5 1933, 6 1940.Google Scholar
  9. 10).
    2 1909, 3 1913, 4 1930. — Ein die wesentlichen Teile dieser Übersetzung berücksichtigender Abdruck der „Versuche“ liegt vor in J. R. Newman (Herausgeber): The World of Mathema-tics. A small Library of the Literature of Mathematics from A’hmosé the Scribe to Albert Einstein, with Commentaries and Notes. Bd. 2, S. 937–949. New York 1956.Google Scholar
  10. 11).
    Siehe Fußnote 1.Google Scholar
  11. 12).
    Van der Pas, P. W.: A note on the bibliography of Gregor Mendel. Medical History 3 (1959), 331–333.CrossRefGoogle Scholar
  12. 13).
    Gregor Mendel: Experiments in Plant Hybridisation… with Commentary and Assessment by… Sir Ronald A. Fisher. Edited by J. H. Bennett, Edinburgh and London 1965.Google Scholar
  13. 14).
    Stern, C. and E. R. Sherwood: The Origin of Genetics. A Mendel Source Book. San Francisco and London 1966.Google Scholar
  14. 15).
    Freundliche Mitteilung von Prof. A. Gaissinovitsch, Moskau. Die jüngste Ausgabe einer von Gaissinovitsch herausgegebenen Übersetzung stammt aus dem Jahre 1968.Google Scholar
  15. 15a).
    die letzte von E. Nilsson, 1967, in Lund.Google Scholar
  16. 16).
    davon eine 1965 in Mexiko von A. Prevost LGoogle Scholar
  17. 17).
    von A. C an deias in Naturalia (Lisboa) 9 (1965), 1–63.Google Scholar
  18. 18).
    nach Krfieneckÿ 1965 (s. Fußnote 1) ergänzt.Google Scholar
  19. 19).
    Züchter 13 (1941), 221–268, und Novant Anni delle Leggi Mende-liane 1865–1955 (1956), 3–99.Google Scholar
  20. 20).
    Siehe Fußnote 1.Google Scholar
  21. 21).
    Siehe S. 75, Fußnote 11, daselbst S. 6, Zeile 23. — Vgl. S. 26, Z. 11.Google Scholar
  22. 22).
    Siehe S. 75, Fußnote 11, daselbst S.11, Fußnote. — Vgl. S. 31, Z. 18; ferner S. 84, Anmerkung 23.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

  • Gregor Mendel

There are no affiliations available

Personalised recommendations