Advertisement

Die Reichsgründung

  • Manfred Görtemaker
Chapter
  • 52 Downloads

Zusammenfassung

Doch war nicht zumindest für Bismarck der Verfassungskonflikt ein, wenn auch lästiges, Nebenfeld? Sein Hauptinteresse jedenfalls galt der Außenpolitik. Schon in seiner „Eisen-und-Blut“ Rede vom 30. September 1862 wies er auf „Preußens Rolle“ und „Preußens Grenzen“ hin, sprach von „großen Fragen“ und von dem „Augenblick, der schon einige Male verpaßt ist“. Natürlich dachte Bismarck dabei an die Einigung der Deutschen, also an Außenpolitik, wie er überhaupt eher ein Mann der Außen- als der Innenpolitik war — oder besser: geworden war als Ergebnis seiner Gesandtentätigkeit in Frankfurt, Petersburg und Paris und unter dem Druck der tagespolitischen Notwendigkeiten jener fünfziger und sechziger Jahre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1989

Authors and Affiliations

  • Manfred Görtemaker

There are no affiliations available

Personalised recommendations