Advertisement

Entscheidungen im Konsumgütermarketing

  • Rainer Hasenauer
  • Fritz Scheu
Chapter
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Die Fallstudie SHILLO behandelt die Entscheidungssituation einer geplanten Produkteinführung. Es handelt sich dabei um die Vermarktung einer neuen Produktkonzeption, welche sich gegenüber den bestehenden Verwendungskategorien am Markte der Fußbodenpflegemittel (abgesehen von zwei kleinen Marken ähnlicher Produktkonzeption) prinzipiell unterscheidet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, A., Heitert, E., Scholl, F., Kybernetische Modelle und Methoden, Köln-Opladen 1970; Informationsökonomie — semiotische Struktur der Information — systemtheoretische Grundlagen ßr Informationssysteme. CrossRefGoogle Scholar
  2. Atteslander, Peter, Methoden der empirischen Sozialforschung, Berlin 1969.CrossRefGoogle Scholar
  3. Baker, Norman R., Freeland, James R., Structuring Information Flow to Enhance Innovation, MS, Band 19, Nr. 1, September 1972, S. 105 ff; Kommunikationsverhalten — Informationsverarbeitung und Kreativität — Informationssuche — Relevanzbaum und Informationsflut Google Scholar
  4. Berthel, J., Moews, D., Information und Planung in industriellen Unternehmungen, Berlin 1970; Informationsbeschaffungsprozeß — Informationsstand des Entscheiders — empirische Untersuchung über Informationsstand und Planungsqualität. Google Scholar
  5. Bidlingmaier, Johannes, Marketing 1, Reinbek bei Hamburg 1973, S. 69 ff; Erhebungsmethoden und Auswertung. Google Scholar
  6. Buchmann, Karl Heinz, Quantitative Planung des Marketing-Mix auf der Grundlage empirisch verfügbarer Informationen, Berlin 1973.Google Scholar
  7. Ference, Thomas P., Organizational Communication Systems and the Decision Process, MS, Band 17, Nr. 2, Oktober 1970, S. 83 ff; Kommunikationsstruktur — Informationsflut in Netzwerken — formale Struktur des Problemlösungsprozesses — Stufen des Problemlösungsprozesses — Informationsbeschaffung und Beschaffungsrestriktionen. Google Scholar
  8. Frese, Erich, Heuristische Entscheidungsstrategien der Unternehmungsführung, ZfbF 1971, Heft 5/6, S. 283 ff; Entscheidungsbegriff — Entscheidungsfeld — heuristische Suche — Informationssuche — Wirtschaftlichkeit — Zeit der Informationsgewinnung — Problemwahrnehmung. Google Scholar
  9. Green, Paul E., Tüll, Donald S., Research for Marketing Decisions, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage 1970; Marktforschungsmethoden — Auswertungsverfahren — Skalierung. Google Scholar
  10. Hasenauer, Rainer, Entscheidungsprozeß und Informationskapazität in der Betriebswirtschaft, Wien 1973 (Diss. 1972); Sprachtheoretische Analyse von Informationsprozessen — Informationskapazität — informationelle Struktur von EntScheidungsprozessen Google Scholar
  11. König, Rene, Hrsg., Handbuch der empirischen Sozialforschung, Band I, Stuttgart, 2. Auflage 1967 und Band II, 1969; wissenschaftstheoretische Grundlagen — Erhebungsmethoden — Repräsentativerhebung — Skalierung — statistische Auswertung — Literaturanhang — ausgewählte soziologische Arbeitsbereiche. Google Scholar
  12. Janko, Wolfgang, Die wirtschaftliche Beschaffung von Informationen, Dissertation, Wien 1968.Google Scholar
  13. Koppelmann, Udo, Produktinformation als Aktivitätsparameter des Marketing, ZfbF 1972, Heft 3, S. 170 ff; Semantik und Pragmatik zur Kennzeichnung von Produktinformationen — Informationsgestaltung im Marketing — Kommunikationsprozeß — segmentierte Kommunikation — Informationssegmente. Google Scholar
  14. Kotler, Philip, Marketing Management — analysis, planning, and control, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage 1972; Informationsfluß im Marketing-Informationssystem — Marketing-Kennzahlensysteme. Google Scholar
  15. Loh, Dieter, Die Bedeutung der Marktforschung im Marketing, in: Marketing und Unternehmensführung, hrsg. von H.Jakob, Wiesbaden 1971, S. 51 ff.CrossRefGoogle Scholar
  16. Lüder, Klaus, Ein entscheidungstheoretischer Ansatz zur Bestimmung auszuwertender Plan-Ist-Abweichungen, ZfbF 1970, Heft 10, S. 532 ff; Kontrollinformation — Informationsauswertung — Auswertungskosten — Auswertungsertrag — Entscheidungsregel ßr Auswertungsprozesse — Informationsbeschaffungskosten. Google Scholar
  17. Mc Carthy, E.Jerome, Basic Marketing — A Managerial Approach, 3. Auflage, Homewood, 111. 1968; Marketing-Informationssystem — Informationsbeschaffung — Informationsquellen — Informationsbedarfsbestimmung — Informationskosten im Marketing. Google Scholar
  18. McNiven, Malcolm, Hyton, Bob D., Free Assessing Marketing Information Systems, in: Readings in Marketing Management, hrsg. von Philip Kotler und Keith K. Cox Englewood Cliffs 1972, S. 159 ff; information retrieval-Systeme — Dokumentationssysteme — Informa-tionsbeschaffung. Google Scholar
  19. Mag, Wolfgang, Planungsstufen und Informationsteilprozesse, ZfbF 1971, Heft 10/11/12, S. 803 ff; Informationsteilprozesse — phasendifferenzierte Informationsverarbeitung — Informationsbeschaffungsprozeß — Planung des Alternativenrepertoires für den Entscheidungsprozeß — Informationsgrad und Planungshorizont — Informationsveralterung — Informationskosten. Google Scholar
  20. Marte, Lothar, Einfluß der Rationalisierung der Informationsbeschaffung und- aufbereitung auf die rationale Unternehmensführung, Dissertation, Wien 1967.Google Scholar
  21. Mock, Theodore J., Concepts of Information Value and Accounting, AR, Oktober 1971, S. 765 Informationswert — Informationsökonomie — Informationsentscheidung. Nieschlag, Google Scholar
  22. R., Dicht, E., Hörschgen, H., Marketing — Ein entscheidungstheoretischer Ansatz, 4. Auflage, Berlin 1971; Informationsgewinnung — Informationsübermittlung — Informationsverarbeitung — Management-Informationssysteme. Google Scholar
  23. Oechslin, Hans Peter, Zielvorstellungen und Konzepte von Informationssystemen, Die Unternehmung, 1972, Heft 2, S. 81 ff; Informationszielsystem — Kommunikationsziele — Informationswerterfassung. Google Scholar
  24. Ott, Werner, Hrsg., Handbuch der praktischen Marktforschung, München 1972, Teil I — Methoden und Techniken der Marktforschung.Google Scholar
  25. Rice, Craig S., How to Plan and Execute the Marketing Campaign, Chicago 1966, S. 23 ff; Marktforschungsmethoden in Abhängigkeit vom Untersuchungsziel. Google Scholar
  26. Rütschi, Klaus, Marketing Modelle — Systemanalyse, Formalisierung und Aufbau, Winterthur 1972; Informationstransfer — Informationstransformation — Marketing-Entscheidungspro-zeß — Marketing-Informationssystem — Informationssuche. Google Scholar
  27. Schrader, Achim, Einführung in die empirische Sozialforschung, Stuttgart — Berlin — Köln — Mainz 1971, S. 75 ff; Erhebungsmethoden. Google Scholar
  28. Spaetling, Dieter, Informationskosten und — zeit in der Theorie der Unternehmung, ZfB 1972, Heft 10, S. 693 ff; Informationssuche — Informationskosten — Informationsproduktion. Google Scholar
  29. Teichmann, Heinz, Die optimale Komplexion des Entscheidungskalküls, ZfbF 1972, Heft 8, 5. 519 ff; Entscheidungsverhalten — Informationsverhalten im Entscheidungsprozeß — Informationstransformation — Kalkül transformation — Strukturierung des Alternativenrepertoires bei EntScheidungsprozessen. Google Scholar
  30. Uhl, Tennes, Schoner, Bertram, Marketing Research — Information — Systems and Decision Making, New York, 1969; Informationsbegriff- Marketing-Informationssysteme — Marketing-Entscheidung — Informationsgewinnung — Informationssegmente — Informationsflut — Marktkommunikation — Marketing-Informationsorganisation — segmentspezifische Informationsgewinnung. Google Scholar
  31. Wacker, Wilhelm, Betriebswirtschaftliche Informationstheorie, Köln-Opladen 1971; Informationsbeschaffung — Informationstransformation — Codierungsprozesse — Informationsbewertung — Kommunikationsstruktur. CrossRefGoogle Scholar
  32. Wild, Jürgen, Input-Output- und Prozeßanalyse von Informationssystemen, ZfbF 1970, Heft 1, S. 50 ff; Informationsbegriff’- Informationskosten — Informationsertrag — Kostenarten der Information — Informationstransfer — Prozeßanalyse — Kommunikationsprozeß — Kommunikationsstruktur — Informationsbedarf. Google Scholar
  33. Wild, Jürgen, Informationskostenrechnung auf der Grundlage informationeller Input-, Output-und Prozeßanalysen, ZfbF 1970, Heft 4, S. 218 ff; Informationskosten — Informationskostenrechnung — Kommunikationskosten — Informationsprozeßkostenrechnung. Google Scholar
  34. Wild, Jürgen, Zur Problematik der Nutzenbewertung von Informationen, ZfB 1971, Heft 5, S. 315 ff; Informationsbegriff — sprachtheoretische Dimensionen — Analyse der Informationspragmatik — phasendifferenzierte Informationsbewertung Google Scholar

Literatur

  1. Assael, Henry, Segmenting Markets by Group Purchasing Behavior: An Application of the AID Technique, Journal for Marketing Research, Vol VII, May 1970, S. 153 ff.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bass, Frank M., Decomposable Regression Models in the Analysis of Market potentials, MS, Band 17, Nr. 8, April 1971, S. 485 ff; Marktpotential von Marktgebieten. Google Scholar
  3. Boyd, Harper W. jr., Levy, Sidney J., Neue Dimensionen in der Konsumentenanalyse, in: Marketing-Management und Organisation, hrsg. von Stuart H.Britt und Harper W. Boydjr., München 1971, S. 183 ff; Verwendungs- und Verbrauchsverhaltenskriterien in der Marktsegmentierung. Google Scholar
  4. Claycamp, Henry J., Massy, William, A Theory of Market Segmentation, Journal of Marketing Research, November 1968, S. 388 ff; Segmentierungstheorie — mehrstufige Marktsegmentierung — Segmentbildung. Google Scholar
  5. Engel, James F., Wales, Hugh G., Warshaw, Martin R., Promotional Strategy, Homewood, Ill. 1967, S. 87 ff; motivationsabhängige Segmentierungskriterien. Google Scholar
  6. Engel, James F., Kollat, David T., Blackwell, Roger D., Consumer Behavior, New York etc. 1968.Google Scholar
  7. Frank, Ronald E, Massy, William F., Wind, Yoram, Market Segmentation, Englewood Cliffs, N. J. 1972; Segmentierungskriterien — Segmentauswahl — segmentorientierte Medienwahl. Google Scholar
  8. Geist, Manfred, Selektive Absatzpolitik, Stuttgart 1963; Marktsegmentierung — Absatzsegmentierung — Absatzsegmentrechnung — Ergiebigkeitsrechnung. Google Scholar
  9. Hasenauer, Rainer, BednarLeopold, Selektive Absatzpolitik und lineare Programmierung, Der Markt 45, 1973, S. 14 ff; selektive Absatzpolitik — knappe Vertriebskapazität — Interdepen-denz der Marktsegmente — Selektionswirkung absatzpolitischer Entscheidungen. Google Scholar
  10. Kotler, Philip, Marketing Management — analysis, planning, and control, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage, 1972, S. 165 ff; Segmentierungskriterien — Segmentierungsprämissen — segmentorientierte Marketingstrategien — Segmentertragsschätzung. Google Scholar
  11. Rice, Craig S., How to Plan and Execute the Marketing Campaign, Chicago — London 1966, S. 55 ff; zielgruppenabhängige Mediaplanung. Google Scholar
  12. Steinmann, Matthias F., Massenmedien und Werbung, Freiburg im Breisgau 1971, S. 273 ff; unterschiedliche Wirkungscharakteristik von Medien. Google Scholar
  13. Stern, Mark E., Marketingplanung — eine Systemanalyse, Berlin, 1. Auflage 1969, S. 42 ff; Schätzung eines Marktpotentials. Google Scholar
  14. Thomas, J., Linear Programming Models for Production — Advertising Decisions, MS, Band 17, Nr. 8, April 1971, S. 474 ff;Google Scholar
  15. Winkler, A., Praktische Anwendung der Marktsegmentierung, JBdAuV, 1972, Heft 2, S. 101 ff; Einstellungsskalen — Clusterbildung — AID-Technik (automatic interaction dedector-pro-gram) — Oust er analyse. Google Scholar
  16. Yankelovich, Daniel, New Criteria for Market Segmentation, in: Readings in Marketing Management, hrsg. von PhilipKotler und Keith K.Cox, Englewood Cliffs, N. J., 1972, S. 90 ff; produktabhängige Prioritäten von Segmentierungskriterien. Google Scholar

Literatur

  1. Bidlingmaier, Johannes, Marketing 2, rororo-studium 33, Reinbek bei Hamburg 1973, Abschnitt IX, S. 229 ff; produktpolitische Grundbegriffe — Stellung im unternehmerischen Zielsystem — Entscheidungsstufen bei Innovationen — Produktbewertungsverfahren. Google Scholar
  2. Bidlingmaier, Johannes, Marketing 1, rororo-studium 32, Reinbek bei Hamburg 1973, S. 33 ff; Datensammlung und- bewertung als produktpolitische Ausgangssituation — Daten- und Restriktionenkatalog. Google Scholar
  3. Chmielewicz, Klaus, Wirtschaftsgut und Rechnungswesen, ZfbF, Heft 2/3, 1969, S. 86 ff; Wirtschaftsgutbegriff. Google Scholar
  4. Day, Ralph L., Preference Tests and the Management of Product Features, Journal of Marketing, July 1968, Vol. 32, Nr. 3, S. 24 ff.CrossRefGoogle Scholar
  5. Freudenmann, Helmut, Planung neuer Produkte, Stuttgart 1965.Google Scholar
  6. Hake, Bruno, Die Suche und Auswahl neuer Produkte, München 1966.Google Scholar
  7. Hill, Wilhelm, Marketing II, Bern 1971, S. 43 ff; Produktbewertung. Google Scholar
  8. Kotler, Philip, Marketing Management — analysis, planning, and control, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage 1972, S. 464 ff; Produktprogramm — Produktklassifikation — screening-Testmarketing — Eliminationsentscheidungen. Google Scholar
  9. Kreusslein, Gert, Modelle zur Bestimmung der Gewinnerwartung im Rahmen der Neuproduktplanung, Berlin 1971; Neuproduktentscheidungen — quantitative Modelle für Gewinnerwartung bei Neuproduktentscheidungen — Produktbewertungsmodell — DEMON-Modell-printer-Modell Google Scholar
  10. Kuhn, Alfred, Zum Problem der Entwicklungsdauer neuer Produkte, NB 1969, Hett 5, S. 1 ft”.Google Scholar
  11. Learner, David B, “DEMON — New Produkt Planning: A Case History”, in: Readings in Marketing Management, hrsg. von PhilipKotler und Keith K.Cox, Englewood Cliffs, N. J., 1972, S. 232 ff; Produkteinführungsentscheidungen an Hand des Adoptionsprozesses (DEMON-Model). Google Scholar
  12. Meffert, Heribert, Marketing als synthetische Disziplin — Dargestellt am Beispiel der Produktinnovation, Die Unternehmung, 1973, Heft 2, S. 115 ff; Innovationen im Marketing — Pro-zeßphasen der Innovation — Sammlung von Anregungsinformationen — Ideenproduktion — Ideenprüfung — Testmethoden — Diffusionsanalyse (zu den genannten Stichwörtern werden kurz die interdisziplinären Ansätze erwähnt). Google Scholar
  13. Moran, William T., Why New Products Fail, Journal of Advertising Research, Vol. 13, April 1973, Heft 2, S. 5 ff.Google Scholar
  14. Nieschlag, R., Dichtl, E., Hörschgen, H., Marketing — Ein entscheidungstheoretischer Ansatz, 4. Auflage 1971, Berlin, S. 154 ff; Produktklassifikation — Produktvariationen — Selektions-prozeß — Zusatzleistungen — S. 360 ff’; produktpolitischer Bedingungsrahmen und insbesondere rechtliche Restriktionen. Google Scholar
  15. Pessemier, Edgar A., New-Product Decisions — An Analytical Approach, New York etc. 1966.Google Scholar
  16. Pessemier, Edgar A., Root, Paul H., The Dimensions of New Product Planning, Journal of Marketing, Jänner 1973, S. 10 ff; Informationsbeschaffung bei der Planung neuer Produkte — Marktsegmentanalyse bei der Planung neuer Produkte — investitionspolitische Aspekte bei der Planung neuer Produkte. Google Scholar
  17. Säbel, Hermann, Produktpolitik in absatzwirtschaftlicher Sicht, Wiesbaden 1971.CrossRefGoogle Scholar
  18. Scheuing, Eberhart E., Das Marketing neuer Produkte, Wiesbaden 1970.Google Scholar
  19. Schmitt-Grohe, Jochen, Produktinnovation, Wiesbaden 1972.CrossRefGoogle Scholar
  20. Stern, Mark E., Marketing-Planung — eine System-Analyse, Berlin 1968, S. 76 ff; Produktplanung — Produktbewertung. Google Scholar

Literatur

  1. Adam, Dietrich, Entscheidungsorientierte Kostenbewertung, Wiesbaden 1970; pagatorischer Kostenbegriff — wertmäßiger Kosten begriff — statische Analyse der wertmäßigen Kosten — dynamische Analyse der wertmäßigen Kosten — zur Dezentralisierung von Entscheidungs-prozessen bei wertmäßigem Kostenbegriff CrossRefGoogle Scholar
  2. Böhm, Hans, Wille, Friedrich, Deckungsbeitragsrechnung und Programmoptimierung, München 1965.Google Scholar
  3. Geist, Manfred, Selektive Absatzpolitik, Stuttgart 1963; Absatzsegmentrechnung — Vertriebskostenrechnung — Deckungsbeitragsrechnung — Ergiebigkeitsrechnung. Google Scholar
  4. Hax, Herbert, Kostenbewertung mit Hilfe der mathematischen Programmierung, ZfB 1965, S. 197–210.Google Scholar
  5. Hecker, Walter, Kurzfristige Erfolgsrechnung im Einzelhandel, Stuttgart 1968.Google Scholar
  6. Hudig, John, Marketing Costs and Their Control, in: Readings in Marketing Management, hrsg. von PhilipKotler und Keith K.Cox, Englewood Cliffs, N. J., 1972, S. 388 ff’; gewinnbringende Aufträge — Rentabilität und Effektivität von Marketingmaßnahmen. Google Scholar
  7. Hummel, Kurt, Wirklichkeitsnahe Kostenerfassung, Berlin 1970.Google Scholar
  8. Kilger, Wolfgang, Flexible Plankostenrechnung, Köln-Opladen 1967.CrossRefGoogle Scholar
  9. Layer, Manfred, Möglichkeiten und Grenzen der Anwendbarkeit der Deckungsbeitragsrechnung im Rechnungswesen der Unternehmung, Berlin 1967; Deckungsbeitragsrechnung — Entscheidungsvorbereitung und Deckungsbeitragsrechnung — Fertigungsentscheidungen auf Grundlage der Deckungsbeitragsrechnung — Absatzentscheidungen auf Grundlage der Deckungsbeitragsrechnung — Kontrollrechnung — Deckungsbeitragsrechnung und Belegorganisation. Google Scholar
  10. McRae C.W., Opportunity and Incremental Costs: An Attempt to Define in Systems Terms, AR, April 1970, S. 315 ff.Google Scholar
  11. Mellerowicz, Konrad, Neuzeitliche Kalkulationsverfahren, Freiburg 1966.Google Scholar
  12. Meffert, Heribert, Betriebswirtschaftliche Kosteninformation, Wiesbaden 1968.CrossRefGoogle Scholar
  13. Münstermann, Hans, Die Bedeutung der Opportunitätskosten für unternehmerische Entscheidungen, ZfB 1966, 1. Ergänzungsheft, S. 18–36.Google Scholar
  14. Nieschlag, R., Dichtl, E, Hörschgen, H., Marketing — Ein entscheidungstheoretischer Ansatz, 4. Auflage 1971, Vertriebserfolgsrechnung — Absatzsegmentrechnung. Google Scholar
  15. Reinermann, Heinrich und Opfermann, Klaus, Opportunitätskosten, Schattenpreise und optimale Geltungszahl, ZfB 1965, S. 211–236.Google Scholar
  16. Riebet, Paul, Kurzfristige unternehmerische Entscheidungen im Erzeugungsbereich auf Grundlage des Rechnens mit relativen Einzelkosten und Deckungsbeiträgen, NB rd, S. 146 ff.Google Scholar
  17. Riebet, Paul, Einzelkosten und Deckungsbeitragsrechnung, Opladen 1972; Deckungsbeitragsrechnung als Entscheidungsinstrument — als Planungsinstrument — als Kontrollinstrument Google Scholar
  18. Schmalenbach, Eugen, Kostenrechnung und Preispolitik, Köln 1956, 7. Auflage.Google Scholar
  19. Seicht, Gerhard, Die stufenweise Grenzkostenrechnung, ZfB 1963, S. 693 ff.Google Scholar
  20. Seicht, Gerhard, Deckungsbeitragsrechnung als Hilfsmittel der Verkaufssteuerung, Der Markt 1971, Heft 2, S. 55 ff; Grenzkostenrechnung — gewinnmaximale Absatzpolitik. Google Scholar
  21. Sevin, Charles H., Marketing Productivity Analysis, New York 1965; Absatzerfolgsrechnung — Ergiebigkeitsrechnung — Kostenkontrolle in der Distribution. Google Scholar

Literatur

  1. Behrens, Karl Christian, Absatzwerbung, Wiesbaden 1963; Werbeziele- Werbeerfolgskategorien — Werbeerfolgsdarstellung. Google Scholar
  2. Bidlingmaier, Johannes, Festlegung der Werbeziele, in: Handbuch der Werbung, hrsg. von K. Chr.Behrens, Wiesbaden 1970, S. 404 ff; Absatz und Werbeziele im Zielsystem der Unternehmung — Überblick über Literaturmeinungen zu Werbezielen. Google Scholar
  3. Bidlingmaier, Johannes, Marketing 2, rororo-studium, Band 33, Reinbek bei Hamburg 1973, S. 377 ff; Werbeziele — Datenrahmen der Werbepolitik — Systematik der Werbeziele — Mediencharakteristik — Budgetierungsmethoden — Pretestverfahren — werbepolitische Entscheidungsstufen. Google Scholar
  4. Fleck, Jr. Robert A., How Media Planners Process Information, Journal of Advertising Research, Vol. 13, April 1973, Heft 2, S. 14 ff; Mediaselektion aufgrund von Zielgruppenmerkmalen. Google Scholar
  5. Haseloff, Otto W., Kommunikationstheoretische Probleme der Werbung, in: Handbuch der Werbung, a.a.O., S. 157 ff; Werbung als Kommunikationsprozeß — Selektionswirkungen im Kommunikationsprozeß — sprachtheoretische Ansätze. Google Scholar
  6. Jacobi, Helmut, Die Planung der Werbestrategien (Werbeobjekt-, Werbesubjekt-, Werbemittel-und Werbeträgerplanung), in: Handbuch der Werbung, a.a.O., S. 435 ff; werbepolitische Daten und Restriktionenkategorien — qualitative Beurteilung von Werbeträgerkategorien. Google Scholar
  7. Kollat, David T., Blackwell RogerD., Engel JamesF., Hrsg., Research in Consumer Behavior, New York etc. 1970; Forschungsberichte über Phasen und Einflußkategorien auf den Kauf entscheidungsprozeß: Motivation — Beeindruckungseffekte — Persönlichkeitsmerkmale — Einstellungen — Klassen-, Familien- und Bezugsgruppeneinfluß — Informationsverhalten — Kaufverhalten — Diffusionsprozesse — Markentreue. Google Scholar
  8. Kotler, Philip, Marketing Management — Analysis, Planning, and Control, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage, 1972, S. 623 ff; Werbung als Kommunikationsprozeß, S. 663 ff; Werbe-budgetierung — Mediawahl — Zeitliche Einsatzplanung. Google Scholar
  9. Müller, Peter, Die soziale Gruppe im Prozeß der Massenkommunikation, Stuttgart 1970; Rollen im Kommunikationsprozeß — Diffusionstheorie. Google Scholar
  10. Newman, Joseph W., Staelin Richard, Information Sources of Durable Goods, Journal of Advertising Research, Vol. 13, April 1973, Heft 2, S. 19 ff; Informationsverhalten der Konsumenten, AID- Verfahren zur Aufsplitterung der Informationsquellen. Google Scholar
  11. Penzkofer, Peter, Kölblinger Mario, Kommunikative und soziale Aspekte der Diffusionsforschung, ZfB 1973 / Heft 1, S. 1 ff; sprachtheoretische Gliederung des Informationsprozesses — Selektionswirkungen im Informationsverhalten — Wirkungen von Diffusionsgegenstand, Medium, Empfänger — Gruppenorientierung- two-step-flow of communication. Google Scholar
  12. Ray, Michael L., Sawyer AllanG., Behavioral Measurement for Marketing Models: Estimating the Effects of Advertising Repetition for Media-Planning, MS, Dezember 1971, Band 18, Nr. 4, S. 73 ff; Entscheidungsprozeß und Wiederholungswirkung — zielgruppenabhängige Kosten- und Reichweitenanalyse. Google Scholar
  13. Ray, Michael L., A Decision Sequence Analysis of Developments in Marketing Communications, Journal of Marketing, Jänner 1973, S. 29 ff; Marketingkommunikation — informationstheoretische Aspekte der Marketingkommunikation — Kommunikationsziele — In-formationsbeschaffungsentscheidungen — Kommunikationsstrategie und Produktpositionierung — Kommunikationsstrategie und Distributionssystem — selektive Budgetallokation und Marketingkommunikation. Google Scholar
  14. Rice, Craig S., How to Plan and Execute the Marketing Campaign, Chicago 1966, S. 58 ff; strategische Bewertung von Mediakategorien — Checklist für den Vergleich von Werbeträgern innerhalb derselben Mediakategorie. Google Scholar
  15. Seidel, Christian, Qualitative und stochastische Aspekte diffusionsorientierter Werbestrategien, BFuP. 1971, Heft 4, S. 203 ff; Opinion Leader — two-step-flow of communication. Google Scholar
  16. Topritzhofer, Edgar, Modelltheoretische Ansätze zur optimalen Lösung von Logistikproblemen im Marketing, Der Markt, 1970/Heft 3, S. 71 ff. Formen der Produktpolitik — Innovation, Diversifikation, Variation — Produktbewertungsverfahren — Phasen des Produktlebenszyklus.Google Scholar

Literatur

  1. Bidlingmaier, Johannes, Marketing 2, Reinbek bei Hambuig 1973, S. 229 ff;Google Scholar
  2. Bodenstein, Gerhard, Der Annahme- und Verbreitungsprozeß neuer Produkte, Frankfurt am Main — Zürich 1972, S. 23 ff; Formen und Beurteilung von Produktlebenszyklen. Google Scholar
  3. Borschberg, Edwin, Die Diversifikation als Wachstumsform der industriellen Unternehmung, Bern — Stuttgart 1969; Diversifikation im Rahmen der gesamten Unternehmenspolitik. Google Scholar
  4. Day, Ralph L., Preference Tests and the Management of Product Features, Journal of Marketing, July 1968, Vol. 32 Nr. 3, S. 24 ff.CrossRefGoogle Scholar
  5. Dichtl, Erwin, Die Beurteilung der Erfolgsträchtigkeit eines Produktes als Grundlage der Gestaltung des Produktionsprogrammes, Berlin 1970.Google Scholar
  6. Hill, Wilhelm Marketing II, Bern — Stuttgart 1971, S. 19 ff; Programmpolitik — Produktentwicklung — Produktbewertung. Google Scholar
  7. Kotler, Philip, Marketing Management — Analysis, Planning, and Control, Englewood Cliffs, N. J., 2. Auflage 1972, S. 423 ff; Lebenszyklus und Marketingmaßnahmen — Programmpolitik — Variationsentscheidungsprozeß. Google Scholar
  8. Strebet, Heinz, Zum Problem von Wirtschaftlichkeitsüberlegungen bei der Wahl der Produktgestaltung neuer Erzeugnisse, BFuP, S. 315 ff; Produktgestalt — Gestaltungsalternativen Entscheidungsprozeß der Produktgestaltung — Kosten der Produktgestaltung — Bewertung und Auswahl der Gestaltungsalternativen. Google Scholar
  9. White, Irvings. New Product Differentiation: „Physical and Symbolic Dimensions”, in: Marketing in a changing world, 1969, June Conference Proceedings, series 29, American Marketing Association, S. 99.Google Scholar

Literatur

  1. Kotler, Philip, Marketing Management — Analysis, Planning, and Control, Englewood Cliffs, N.J., 2. Auflage, 1972, S. 514 ff; Preisabsatzfunktionen — preispolitische Ziele — Richtlinien bei der Preisfestsetzung — preisabhängiges Nachfrageverhalten (Elastizitäten). Google Scholar
  2. Lange, Manfred, Preisbildung bei neuen Produkten, Berlin 1972, S. 57 ff ; Preispolitik und Konsumentenverhalten — Preis und Preisimage — Informationsverhalten. Google Scholar
  3. Mc Carthy, E. Jerome, Basic Marketing — A Managerial Approach, Homewood, Ill., 3. Auflage 1968, S. 498 ff; preispolitische Ziele — kostenorientierte Preiserstellung — nachfrageorientierte Preiserstellung — Preisabsatzfunktionen — preispolitische Strategien — Preistypen — Restriktionen, insbesondere rechtliche Restriktionen Google Scholar
  4. Morgenroth, W. N., Ein Verfahren zur Bestimmung der Determinanten von Preisentscheidungen, in: Marketingtheorie, hrsg. von WernerKroeber-Riel, Köln 1972, S. 383 ff; konkurrenzabhängige Preisreaktionen. Google Scholar
  5. Oxenfeldt, Alfred R., A Decision-Making Structure for Price-Decisions, Journal of Marketing, Vol, 37, Jänner 1973, S. 48 ff; preispolitische Ziele — preispolitische Datenkategorien. CrossRefGoogle Scholar
  6. Oxenfeldt, Alfred R., Multi-Stage-Approach to Pricing, in: Readings in Marketing Management, hrsg. von PhilipKotler und Keith K.Cox, Englewood Cliffs, N. J. 1972, S. 259 ff.Google Scholar
  7. Rütschi, Klaus, Marketing-Modelle, Winterthur, 1972, S. 144 ff; S. 239; marktabhängige Preisgestaltung. Google Scholar
  8. Schroder, Wolfgang Karl, Marktforschung und Preispolitik, in: Absatzpolitik und Distribution, hrsg. von Bidlingmaier, J., Jacobi, Helmut, Uherek, Edgar W., Karl Chr. Behrens zum 60. Geburtstag; Wiesbaden 1967, S. 95 ff; Preistest im Rahmen von Produkteinführungsentwicklung und- einführung. CrossRefGoogle Scholar
  9. Zeitschrift fir betriebswirtschaftliche Forschung, 16. Jahrgang, 1964, S. 121 ff; Bericht über die Arbeitstagung der Schmalenbach-Gesellschaft; Möglichkeiten und Grenzen der Preispolitik — Preispolitik und optimale Beschäftigung — Preispolitik bei Voll- und Überbeschäftigung — S. 182 bis 186; Literaturübersicht zum Thema Preispolitik, zusammengestellt von Wolfgang Korndörfer. Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1974

Authors and Affiliations

  • Rainer Hasenauer
  • Fritz Scheu

There are no affiliations available

Personalised recommendations