Advertisement

Allgemeines über Ungenaue Zahlen

  • Alexander Witting
Part of the Mathematisch-Physikalische Bibliothek book series (MAPHBI)

Zusammenfassung

Wenn wir eine Anzahl von Dingen abzählen, z. B. die Rosen an einem Strauch oder die Gäste einer Tafelrunde, so erhalten wir eine positive ganze Zahl, die ein bestimmtes und genaues Ergebnis darstellt. Anders kann es mit der Abzählung werden, wenn die Anzahl der Dinge sehr groß und die Kenntnis der genauen Zahl nicht von Wert ist. Wenn wir z. B. nach der Zahl der Erbsen in einem Doppelzentner fragen, so ist es durchaus möglich, die genaue Zahl durch Abzählen festzustellen, aber so ist offenbar die Frage nicht gemeint, man will eine ungefähre Vorstellung von der Menge haben, man will — wie man sich ausdrückt — die Größenordnung kennen. Man würde daher in diesem Beispiele so verfahren, daß man aufs Geratewohl in die Erbsen hineingreift, eine Handvoll heraushebt, etwa 50 g abwiegt und die Anzahl in ihnen feststellt; es mögen 193 Erbsen sein. Dann enthält ein kg 3860 Stück und ein dz demnach rund 386000 Erbsen. Man nennt dies eine runde Zahl oder abgerundete Zahl; sie ist offenbar nicht genau, vermittelt uns aber in genügender Weise einen Begriff von der Menge, um die es sich handelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Alexander Witting
    • 1
  1. 1.Gymn. Z. Heil. KreuzDresdenDeutschland

Personalised recommendations