Advertisement

Belgien pp 75-116 | Cite as

Belgien im 19. und 20. Jahrhundert

  • Paul Ostwald
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG)

Zusammenfassung

Die innere Gschichte Belgiens wird bestimmt durch den Gegensatz zischen der liberalen und der klerikalen Partei, durchwoben von fam z[ischen und antisranzösischen Tendenzen, sowie durch den seit den 60 er Jahren auch im politischen Leben auftretenden Kamps zwischen Vlamen und Wallonen und einen immer stärker werdenden demokratisch-plutokratischen Gegensatz. Dazu tritt seit dem Ende des 19. Jahrhunderts der stetig wachsende Ansturm der Sozialdemokratie. Dieseverschie-denen Strömungen verbinden sich, lösen sich, bekämpsen sich unter-einander und bieten ein verwirrendes Schauspiel politischer Kämpfe, das an Mannigfaltigkeit den wechselvollen Kämpfen des 14. und 15. Jahrhunderts nicht nachsteht, nur daß es sich jetzt innerhalb eines einzigen Staatswesens und in äußerlich ruhigeren Zormen abspielt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1915

Authors and Affiliations

  • Paul Ostwald
    • 1
  1. 1.Historischen InstitutUniversität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations