Advertisement

Die Satzanalyse

  • Friedrich Hoffmann
Chapter
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Fleißiges konstruieren orvnen die Lehrpläne wiederholt an, und in der Fat ist nach dem, was wir über den satz gesagt haben, die Einsicht in den Zusammenhang, in dem die Elemente einer Gesamtvorstellung oder eines Gesankens zueinander stehen, die unerläßliche Dorbedingung für das Derständnis des Satzganzen und des in ihm ausgedrückten Jnhalts. So wird den auch im Lateinunterricht unsrer Schulen im ganzen fleißig konstruiert und auf diesen Teil der Gesamtarbeit verhältnismäßig viel Zeit verwendet. Man kann aber nicht sagen, caß die Fähigkeit der Schüler, eine größere Deriode zu übersehen und ihre Teile in ihrem logischen Zusammenhange zu erfassen, der aufgewendeten Zeit und Mühe durchweg entspricht. Uoch schlimmer stebt es mit dem andern Ziel, das durch diese Arbeit erreicht warden soll, der Fähigkeit, die lateinische Deriode in eine dem deutschen sprachlichen Denken entsprechende Form umzugießen. Beide Mängel erklären sich aus der üblichen Art des Konstruierens, das in der Form srecken bleibt und nicht in den Jnhalt vordringt. Puella rosas in horto plantat: Wie heißt das Verbum? Plantat er, sie, es pflanzt. Wer pflanzt? Puella das Mädchen pflanzt. Wen oder was pflanzt sie? Rosas die Rosen. Wopflanzt sie die Rosen? In horto im Garten. Also im ganzen: Das Mädchen pflanzt die Rosen im Garten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1975

Authors and Affiliations

  • Friedrich Hoffmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations