Advertisement

Die Lage von Handwerk und Hausindustrie

  • Ludwig Pohle
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG, volume 57)

Zusammenfassung

Als Deutschland in das 19. Jahrhundert eintrat, da war in seinem Gewerbe die weitaus wichtigste Betriebsform das Handwerk Neben dem Handwert konnte nur noch die Hausindustrie, die äußerlich dem Handwerk oft nahe verwandt erscheint und der man damals mit Absicht einen möglichst handwerksmäßigen Charakter zu bewahren suchte, eine größere Bedeutung beanspruchen. Manufakturen und Fabriken dagegen bildeten ersl vereinzelte Erscheinungen, welche die Regel des handwerksmäßigen Betriebs nur bestätigten. Wie hat sich nun das Schicksal der beiden ältesten Betriebsformen des berufsmäßigen Gewerbewesens in Deutschland, das Schicksal von Handwerk und Hausindustrie im 19. Jahrhundert gestaltet?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • Ludwig Pohle

There are no affiliations available

Personalised recommendations