Advertisement

Die Umgestaltung der Landwirtschaft unter dem Einfluß der Agrarreformen und dem Drucke der zunehmenden Bevölkerung

  • Ludwig Pohle
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG, volume 57)

Zusammenfassung

In manchen Kreisen ist die Auffassung verbreitet, als ob nur die gewerblichen Verhältnisse in Deutschland während des letzten Jahrhunderts eine gewaltige Umwälzung durchgemacht hätten, in der Landwirtschaft aber im wesentlichen alles beim alten geblieben sei. Nichts kann verkehrter sein als diese Anschauung. Die Umgestaltung, welche die deutsche Landwirtschaft im letzten Jahrhundert erfahren hat, war nicht geringer an Umfang und Bedeutung, wenn sie zum Teil auch nach ganz anderer Richtung ging, als die gleichzeitige Umgestaltung der Industrie. Und namentlich lassen sich die Veränderungen, die während der ersten Hälfte des Jahrhunderts in der Technik des Landwirtschaftsbetriebs eingetreten sind, der Revolution, die sich hauptsächlich erst nach 1850 in der industriellen Technik vollzog, getrost an die Seite stellen. In bezug auf das wirtschaftliche Gesamtergebnis, zu dem die Einführung der neuen Technik führte, zeigen Landwirtschaft und Industrie allerdings, um das schon hier anzudeuten, gerade das entgegengesetzte Bild: in der Industrie ergab sich aus der Anwendung der neuen Arbeitsmethoden, insbesondere der Maschinentechnik, eine Verbilligung der Produktion, in der Landwirtschaft hatte das rationelle, den Bodenertrag steigernde Verfahren umgekehrt eine Erhöhung der Produktionskosten im Gefolge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • Ludwig Pohle

There are no affiliations available

Personalised recommendations