Advertisement

Galileis Erste Ergebnisse

  • H. E. Timerding
Chapter
Part of the Mathematisch-Physikalische Bibliothek book series (MAPHBI, volume 5)

Zusammenfassung

Über den Ausgangspunkt von Galileis Untersuchungen wird eine allbekannte, ebenfalls von Viviani überlieferte Anekdote erzählt. Als Galilei eines Tages im Dom zu Pisa seinen Blick auf die Schwingungen eines von der Decke herunterhängenden Kronleuchters richtete, fiel ihm auf, daß diese Schwingungen, trotzdem sie allmählich geringer wurden, doch immer dieselbe Dauer hatten. Dabei kam ihm der Gedanke, daß sich diese Tatsache für die Zeitmessung nutzbringend verwerten lasse. Ob an dieser Erzählung etwas Wahres ist, läßt sich schwer feststellen. Jedenfalls steht die Betrachtung über das Pendel am Anfang von Galileis Erforschung der Bewegungslehre, und er hat auch die Benutzung eines Pendels, das man ausschwingen läßt, zur Messung kürzerer Zeiten eingeführt. Es ist bekannt, wie Huygens später durch die Verbindung dieser Zeitmessung mit dem Mechanismus der Uhren auch die genauere Bestimmung von größeren Zeitdauern gewährleistete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1921

Authors and Affiliations

  • H. E. Timerding
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations