Advertisement

Fernfördermittel

  • Otto Bechstein
Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG)

Zusammenfassung

Im Gegensaß zu der großen Mehrzahl der Nahfördermittel sind die Fernfördermittel reine Bahnen mit auf Fahrschienen laufenden Wagen. Sie können daher nur abfaßweise fördern und lassen sich ohne Änderung fürÎ Massengut und Einzellasten verwenden. Verschieden sind bei den verschiedenen Arten von Fernfördermitteln in der Hauptsache nur die Art der Fortbewegung der Wagen und die Art der Fahrbahn.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1).
    Aumund, H., Hebe- und Förderanlagen. Berlin, Springer. —Buhle, M. Massentransport. Stuttgart, Deutsche Verlagsanstalt. — Hanffstengel, Georg von, Die Förderung von Massengüterb. Berlin, Springer. — Hanffstengel, Georg v., Billig Verladen und Fördern. Berlin, Springer. — Michenfelder, C., Die Materialbewegung in chemisch-technischen Betrieben. Leipzig, Spamer. — Michenfelder, C., Kran- und Transport-anlagenfür Hütten-, Hafen-, Werst- und Wertstattbetriebe. Berlin, Springer.—Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Otto Bechstein

There are no affiliations available

Personalised recommendations