Advertisement

„Spontane Aneignung“ die Synthese von Arbeits- und Erlebnisunterricht

  • P. Hoffmann
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Angesichts der Verwirrung, in welche unsere Schule durch den Geist unserer Generation und den dadurch beeinflußten Grundsatz „spontane Aktivität“ geraten ist, scheint es mir hohe Zeit, sich zu besinnen. Zurück zur alten Schule mit gebundener Rezeptivität und Aktivität können wir natürlich nicht! Reaktionsstimmungen sind nur insofern naturgemäß und gesund, als sie die Synthese suchen. Also die platte aurea mediocritas? „Langweilig“, sagt der überreizte Relativist, aber alle gesunde Erziehung sucht goldene Mittelwege. Das liegt im inneren Wesen aller Erziehung: Sie ist immer Resultante zwischen zwei Komponenten, zwischen „Daimon“ und „Tyche“, zwischen Naturgemäßheit und Kulturgemäß-heit Und wo man eine Anlage pflegt, muß immer ein Gegengewicht eingesetzt werden. Der Mensch steckt voller innerer Erzieher, aber jeder ist nur gut, wenn der Gegenerzieher hemmt. Das sind Allerweltsweisheiten, aber Einfältigkeiten tun dieser Zeit not, die am Verwickelten krankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1927

Authors and Affiliations

  • P. Hoffmann
    • 1
  1. 1.ElmshornDeutschland

Personalised recommendations