Advertisement

Die Gans

  • Johs. Schneider
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG, volume 604)

Zusammenfassung

Die Gänsezucht bedingt unbeschrönktes Weidetand und Wasser, denn die Haltung auf engbegrenzten Réumen lohnt sich nicht, weil die Sütterung zu teuer wird. Die Gänsezucht ist deshalb in Deutschland nur auf jene Gegenden beschränkt, welche den freien Auslauf auf Niederungswiesen, an Slußläusen, Teichen und Bächen ermöglicht. Der Hinweis, daß alljährlich aus dem Ausland große Mengen Gänse eingeführt werden und wan deshalb die Gänsezucht auch bei uns mehr berücksichtigen sollte, hat deshalb nur bedingte Gültigkeit; denn wenn die Dorbedingungen nicht ertüllt werden können, ist die Zucht und Haltung nicht mehr lohnend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Johs. Schneider
    • 1
  1. 1.Garten und KleintiechofLeipzigDeutschland

Personalised recommendations