Advertisement

Das Kaninchen

  • Johs. Schneider
Part of the Aus Natur und Geisteswelt book series (NAG, volume 604)

Zusammenfassung

Die Kaninchenzucht kann als Sport-, Rasse, und Nusszucht betrieben werden. Je nach der Zuchtrichtung ist auch die Wahl der Rasse zu treffen. Der Sportzüchter wird sich hauptsächlich aus die Zucht von Ausstellungstieren verlegen, die ihm Preise einbringen und die er auch, je nach ihrer Vollkommenheit und Bewertung, für gutes Geld verkaufen kann. Der Rassezüchter beabsichtigt die gleichen Zuchterfolge zu erreichen, um hauptsächlich Zuchttiere zu ziehen, die er sowohl an den Sport- wie auch an den Nusszüchter absetzt oder als Schlachttiere verwendet. Der Nusszüchter dagegen wird sich ausschließlich auf die Schlachtkaninchenzucht beschränken, um die Tiere für die Fleisch- und Fellgewinnung zu züchten. In allen drei Fällen ist aber die Rassezucht maßgebend für die Zuchtrichtung, denn sie bietet alle Vorteile, welche der Züchter anstrebt. Bei der großen Zahl von Rassen ist es für den Sport- und Rassezüchter wohl das beste, wenn er sich einer Vereinigung anschließt, welche die Rasse ausfchließlich züchtet, um hinsichtlich der Beurteilung wie auch der höchstmöglichen Vollkommenheit der Rasse zu einer bestimmten Zuchtrichtung zu gelangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Johs. Schneider
    • 1
  1. 1.Garten und KleintiechofLeipzigDeutschland

Personalised recommendations