Advertisement

Einleitung

  • Artur Buchenau
Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Philosophische Quellenhefte book series (PQ)

Zusammenfassung

Die Kritik der reimen Vernunft (1. Aufl. 1781, 2. Aufl. 1787), vielleicht des tiefsinnigste und folgenreichste Buch, das die deutsche Philosophie hervorgebracht hat, bildet die Erenze zweier Zeitalter. Indem Kant in diesem Werke zeigt, welches die der menschlichen Vernunft für immer gesteckten Grenzen sind und was sie erwartet, falls sie diese Grenzen mutwillig überschereitet, weist er zugleich die Aufklärung in ihre Schranken. Die Eigenart dieser Geistesepoche, der Kant selbst entstammte und zu der er sich Zeit seines Lebens bekannte, bestand ja darin, allen unvernünftigen (irrationalen) Gewalten in Natur und Leben den Glauben an die unumschränkte Macht des Gedankens entgegenzusatzen.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1928

Authors and Affiliations

  • Artur Buchenau

There are no affiliations available

Personalised recommendations