Advertisement

Die Vollendung des Neuhumanismus und die Gründung der Volksschule

  • Otto Kaemmel
Part of the Geschichte des Geistigen Lebens in Leipzig book series (SKSKG)

Zusammenfassung

Auf die Erschütterungen des siebenjährigen Krieges folgte eine lange, gedeihliche Friedenszeit. Deutschland, besonders der Norden, begann reich zu werden. Damals zuerst gewann es einen Anteil am Welthandel zurück, in Sachsen entwickelte sich das Gewerbe zu andauernder und glänzender Blüte, so daß schon der dritte Teil der Bevölkerung darin tätig war, die Lebenshaltung namentlich in den Städten wurde reichlicher, und die alten unnütz gewordenen Mauern und Gräben verwandelten sich allmählich in anmutige Promenaden, womit Leipzig seit 1776 einen Anfang machte. Auch die 1792 beginnenden Kriege gegen die französische Republik waren für das innere Deutschland ferne Grenzkriege, und seit 1795 war das nördliche Deutschland durch die preußische Demarkationslinie gedeckt. Nur so war die hohe Blüte des geistigen Lebens möglich, die in den „goldenen Tagen von Weimar“ ihren glänzendsten Ausdruck fand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    S. Hermann Lorenz, Die Lehrmittel und Handarbeiten des Basedowschen Philanthropins, Mitteil, der Gesellschaft für deutsche Erziehungs-und Schulgeschichte (mit zwölf Tafeln und Abbildungen) XVI (1906), 4. 303 ff., besonders 325 ff. Forbiger setzte u. a. die „Encyclopädie zum Nutzen der Jugend und ihrer Erzieher“ von C. T. Kosche fort. L. 1790. Forbiger II 54 f.Google Scholar
  2. 2).
    Gottfried Gabriel Bredow 1773–1814, in Eutin, Helmstädt und Frankfurt a. O. Gemeint sind hier „Merkwürdige Begebenheiten aus der allgemeinen Weltgeschichte“ oder „Umständlichere Erzählung der merkwürdigen Begebenheiten aus der allgemeinen Weltgeschichte“ zuerst 1803; s. A.D.B. 3, 282f. Hergang a. a. O. 256. Über die histor. Lehrbücher dieser Zeit i. A. Fr. Günther in den Deutschen Geschichtsblättern VIII (1907), 10, 263 ff.Google Scholar
  3. 1).
    s. Paulsen, Geschichte des gelehrten Unterrichtswesens II2 276ff. Über W. von Humboldt besonders eingehend Bruno Gebhard, Wilhelm von Humboldt als Staatsmann I (1896) 95 ff., vgl. L. Wiese, Das höhere Unterrichtswesen in Preußen I 4. 20f. K. A. Schmid, Gesch. der Erziehung V 1, 253 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1909

Authors and Affiliations

  • Otto Kaemmel

There are no affiliations available

Personalised recommendations