Advertisement

Goethe pp 230-312 | Cite as

Torquato Tasso

  • Karl Credner
  • Georg Frick
Chapter
  • 43 Downloads
Part of the Aus deutscher Dichtung book series (ADD)

Zusammenfassung

Das Drama spielt an einem italienischen Fürstenhof der Renaissance im 16. Jahrhundert. Die geschichtlichen Verhältnisse, auf die dabei Bezug genommen wird und die, oft nur angedeutet, doch sehr stark auf die Handlung einwirken, sind dem Schüler im allgemeinen nicht bekannt. Wir stellen daher, um spatter das Interesse auf das Drama selbst besser konzentrieren zu können, diejenigen geschichtlichen Tatsachen und Einzelheiten hier zusammen, die zum Verständnis des Dramas nötig oder förderlich sind. Wir folgen dabei vornehmlich dem Werke L. Burckhardts „Kultur der Renaissance in Italien“, der Darstellung L. Rankes in der „Geschichte der römischen Päpste“Bd. II, S.6 (Ferrara unter Alfonso II), sowie der vortrefflichen Abhandlung von G. Voigt „Torquato Tasso am Hofe von Ferrara“in der historischen Zeitschrift von Sybel, Bd. 20, S. 23ff. Da es sich um eine Einführung, o. h. um eine Vorbereitung auf die nachfolgende Lektüre handelt, ist absichtlich jeder Hinweis auf die dichterische Gestaltung des Stoffes und auf das Verhältnis zwischen Drama und Geschichte hier vermieden. Die Einführung will nur, mit der durch die Sache gebotenen Beschränkung, die geschichtlichen Unterlagen für die nachfolgende Lektüre geben. Wieweit und in welcher Form der Dichter die Geschichte benutzt hat, wird in einem besonderem Abschnitt nach der Lektüre kurz ausgeführt (vgl. Unten S. 307 f.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. Ausgabe: herausg. von Franz Kern. Belin, 1895 (M. 10).Google Scholar
  2. Erläuterungen: von H. Düntzer; A. F. C. Vilmar (2. Aufl. Gütersloh 1897); Fr. Kern (Belin 1884); Kuno Fischer ( 3. Aufl. Heidelberg 1900 ). R. Hiecke in Gudes Erläuterungen deutscher Dichtungen. Bd. II.Google Scholar
  3. Programme: G. Fr. Eysell (Rinteln 1894): L. Hasper (Mühlhausen 1862). Fährmann (Bunzlau 1867); Kieser (Sondershausen 1868); Scheidemantel, zur Entstehungsgeschichte des Tasso (Weimar 1896); Höfer (Seehausen 1888 ) u. a. Aufsätze und Einzelschriften: Fr. Lewitz, über Goethes Torquato Tasso. Königsberg 1839.Google Scholar
  4. Jacobi, Th., Tasso und Leonore, in Prutz literarhistorischem Taschenbuch. 1848.Google Scholar
  5. Julian Schmidt, die Vollendung des Tasso. Preuß. Jahrbücher 46 (1880).Google Scholar
  6. E. Scheidemantel, Neues zur Entstehung von Goethes Tasso Goethejahrbuch 18 (1897).Google Scholar
  7. K. Kirchner: zu Goethes Tasso. Z. f. d. d. Unterricht 1888Google Scholar
  8. A. Biese: Goethes Tasso ein Dichterbild. Lehrproben und Lehrgänge. Heft 63, S. 43ff.Google Scholar
  9. G. Schröder: Goethes Tasso in der Kritik. Kattowitz 1903.Google Scholar
  10. E. Witkowski: Goethes Torhuato Tasso als dramatisches Kunstwerk. Jahrbuch des ferien deutschen Hochstifts. 1903, S. 265f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1912

Authors and Affiliations

  • Karl Credner
    • 1
  • Georg Frick
  1. 1.Vereinigten Gymnasien Brandenburg a. H.Deutschland

Personalised recommendations