Advertisement

Physikalische Grundbegriffe

  • Kasimir Graff

Zusammenfassung

Die sinnfälligste Wahrnehmung der Außenwelt und der Vorgänge in der Natur erfolgt durch Vermittelung des Lichtstrahls, der von einer Leuchtquelle ausgehend oder von den Gegenständen unserer Umgebung reflektiert, das Auge erreicht. Ein klarer Einblick in das Wesen des Lichtes wäre besonders dort von unschätzbarer Bedeutung, wo die Beobachtung, wie in der Himmelskunde, sich ausschließlich auf optischen Erscheinungen gründet. Will man alles das, was uns das Licht aus dem Weltraum vermittelt, nicht nur als gegebene Tatsache hinnehmen, sondern auch physikalisch erklären, so ist ein Zusammenarbeiten mit einer klaren, eindeutigen Theorie unentbehrlich. Leider läßt sich heute ein Schema, in das alle optischen Vorgänge hineinpaßten, noch nicht aufstellen. Gerade in der theoretischen Behandlung der Lichterscheinungen ist seit etwa einem Vierteljahrhundert alles im Werden begriffen und niemand vermag auch nur den Umriß des Gebäudes vorauszuahnen, zu dem sich die gegenwärtigen Arbeiten der Physiker, Chemiker und Astronornen einmal gestalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. z. B. W. Gerlach, Materie, Elektrizität, Energie. Leipzig 1923. A. AonoN,. L1.strophvsique. Paris 1926.Google Scholar
  2. 2).
    gl. U. D. Clwulsox, Lehrbuch der Physik, Bd. I.Google Scholar
  3. 1).
    Berechnet nach den Daten in F. Koutettsci:, Lehrbuch der praktischen Physik, 15. Aufl. Leipzig 1927.Google Scholar
  4. 1).
    F. REICHE, Die Quantentheorie. Naturw. 1918. — M. PLANCK, Das Wesen des Lichts. Naturw. 1919.Google Scholar
  5. 1).
    P. Lebenkw, Die Druckkräfte des Lichtes. Ostwalds Klassiker \r. ISS. Leipzig 1913.Google Scholar
  6. 2).
    G. Mie, Das Wesen der Materie. Aus Natur und Geisteswelt. Leipzig 1919.Google Scholar
  7. 1).
    Vgl. 1. Panern, Das Periodische System der chemischen Elemente. Ergebnisse der exakten Naturwiss. I. Berlin 1922.Google Scholar
  8. 1).
    G. W. Rrrcnrl, On methods of testing optical mirrors etc., gyp. J. 1904 I.Google Scholar
  9. 2).
    Optical Societi, The making of reflecting surfaces, London 192o. Deutsch von M. Ilallenmvch. Berlin 1926.Google Scholar
  10. 1).
    L. Bell, The telescope. London 1922.Google Scholar
  11. 2).
    Ausgeglichene Kurvenrverte nach den Daten in J. Scul:ryr.n;, I’hotugraphie der Gestirne. Leipzig 1597.Google Scholar
  12. 2).
    M. y. Rohr, Das Auge und die Brille. Aus Natur und Geistesw. Leipzig iet.Google Scholar
  13. 1).
    Vgl. z. B. A. H. I Arnswortii, An elementary view of diffraction etc. I’op. Astr. 1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1928

Authors and Affiliations

  • Kasimir Graff
    • 1
  1. 1.Hamburger Sternwarte in BergedorfBergedorfDeutschland

Personalised recommendations