Advertisement

Zusammenfassung

Unter einem Korbbogen versteht man einen aus mehreren Kreisbögen von verschiedenem Halbmesser zusammengesetzten Bogenzug. Hier werde der Fall der Absteckung eines Kreisbogens aus zwei Kreisbögen behandelt. Wenn die beiden Bogenanfangspunkte A und A′ auf den beiden Richtungen TA und T′A′ ungefähr festliegen, so läßt sich der Übergang aus der einen Richtung in die andere im allgemeinen durch einen Kreisbogen nicht bewirken, (Ausnahme: die beiden Tangentenlängen WA und WA′ sind gleich), sondern es muß ein Korbbogen eingelegt warden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • R. Seifert

There are no affiliations available

Personalised recommendations