Advertisement

Berlin, Hauptstadt der Moderne

Expressionismus und Dadaismus im Prozeß der Zivilisation
  • Thomas Anz
Chapter
Part of the DUV: Literaturwissenschaft book series (DUVSWISS)

Zusammenfassung

Seit Paul Raabes computergestützter Expressionistenzählung, deren Ergebnisse der Bibliothekar 1985 vorlegte1, wissen wir noch genauer, was wir bis dahin ohnehin schon wußten: daß Berlin die Hauptstadt nicht nur Preußens und des Kaiserreichs, sondern auch des literarischen Expressionismus war. Bereits an den Geburtsorten der erfaßten Autoren, 347 an der Zahl, läßt es sich vergleichend ablesen. In München sind 4 geboren, Köln 5, Hamburg 8, Dresden 9, Prag 11, Wien 26, Berlin 35 (etwa jeder zehnte also). Solche Geburtsdaten sagen indes noch wenig; wichtig zu wissen wäre, wo die Autoren der expressionistischen Generation (zu 80 Prozent Akademiker) um 1910, als man vom Expressionismus zu reden begann und sie im Durchschnitt 20 Jahre alt waren, studierten (die meisten übrigens Germanistik, kaum weniger Jura) und wo sie im sogenannten expressionistischen Jahrzehnt mit Vorliebe lebten. Hier lassen uns Raabes Zählungen im Stich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1).
    Paul Raabe: Die Autoren und Bücher des literarischen Expressionismus. Ein bibliographisches Handbuch. Stuttgart 1985.Google Scholar
  2. 2).
    Vgl. Jürgen Schutte/Peter Sprengel (Hrsg.): Die Berliner Moderne 1885–1914. Stuttgart 1987. S. 13 ff.Google Scholar
  3. 3).
    Die Informationen zum Expressionismus-Begriff sind übernommen aus Thomas Anz, Michael Stark (Hrsg.): Expressionimus. Manifeste und Dokumente zur deutschen Literatur 1910–1920. Stuttgart 1982. S. 14 ff und S. 29 ff.Google Scholar
  4. 4).
    Katalog der XXII. Ausstellung der Berliner Sezession. Berlin 1911. S.11.Google Scholar
  5. 5).
    Walther Heymann: Berliner Sezession 1911. In: Der Sturm 2 (1911/12). Nr. 68. S. 543.Google Scholar
  6. 6).
    Walter Serner: Die neue Sezession. In: Die Aktion 2 (1912). 5. Februar. Sp. 174.Google Scholar
  7. 7).
    Kurt Hiller: Die Jüngst-Berliner. Nachdruck in Anz/Stark (Hrsg.): (Anm. 3). S. 33.Google Scholar
  8. 8).
    Ebd. S. 34 f.Google Scholar
  9. 9).
    Richard Sheppard: Die Schriften des Neuen Clubs 1908–1914.2 Bde. Hildesheim 1980 und 1983. Zitat hier Bd. 2. S. 107.Google Scholar
  10. 10).
    Aufruf. Nachdruck in Anz, Stark (Hrsg.) (Anm. 3). S. 203.Google Scholar
  11. 11).
    Vgl. Sheppard: Die Schriften des Neuen Clubs. - Georg Simmel übrigens zeigte sich seinerseits klug informiert über den Berliner Expressionismus, als er einen ihn leitenden Impuls 1916 mit den Sätzen beschrieb: “Indem sich die innere Bewegtheit in eine äußere Schöpfung fortsetzt, sozusagen ohne Rücksicht auf deren eigene Form und auf objektive, für sie gültige Normen, glaubte man dem Leben endlich die ihm ganz angemessene, durch keine ihm äußere Form gefälschte Aussprache zu gewinnen.” (G.S.: Die Krisis der Kultur. Nachdruck in Anz, Stark (Hrsg.) (Arun. 3). S. 206.Google Scholar
  12. 12).
    Hans Hentig: Bei den Neopathetischen. Münchner Allgemeine Zeitung, 16. Juli 1910. Nachdruck in Anz, Stark (Hrsg.): (Anm. 3). S. 83 f.Google Scholar
  13. 13).
    Rudolf Kayser: Literatur in Berlin. Nachdruck ebd. S. 400 f.Google Scholar
  14. 14).
    Ebd. S. 401.Google Scholar
  15. 15).
    Christa Baumgarth: Geschichte des Futurismus. Reinbek bei Hamburg 1966. S. 85.Google Scholar
  16. 16).
    Georg Heym: Dichtungen und Schriften. Bd.3: Tagebücher, Träume, Briefe. Hamburg, München 1960. S. 139.Google Scholar
  17. 17).
    Vgl. Wolf Zuelzer: Der Fall Nicolai. Frankfurt am Main 1981.Google Scholar
  18. 18).
    An die Kulturwelt! Ein Aufruf. Nachdruck in Anz/Stark (Hrsg.) (Anm. 3). S. 315.Google Scholar
  19. 19).
    Dazu das Kapitel “DADA Berlin” in: Karl Riha (Hrsg.): 113 dada Gedichte. Berlin 1982. S. 79 ff.Google Scholar
  20. 20).
    Vgl. den Überblick von Hans-Ulrich Wehler: Modernisierungstheorie und Geschichte. Göttingen 1975.Google Scholar
  21. 21).
    Vgl. Jürgen Habermas: Der philosophische Diskurs der Moderne. Zwölf Vorlesungen. Frankfurt am Main 1985. S.9 ff.Google Scholar
  22. 22).
    Max Nordau: Entartung. 2 Bde. Billige Ausgabe. Berlin o.J. (1903). Bd.2. S. 558 f.Google Scholar
  23. 23).
    Ebd. S. 559.Google Scholar
  24. 24).
    Alfred Döblin: Modern. Ein Bild aus der Gegenwart. In: A.D.: Jagende Rosse, Der Schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke. Olten und Freiburg 1981. S.15.Google Scholar
  25. 25).
    Alfred Döblin: Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine. Roman. Olten und Freiburg 1982. S. 305.Google Scholar
  26. 26).
    Gottfried Benn: Gesammelte Werke 6. Wiesbaden 1968. S. 1474.Google Scholar
  27. 27).
  28. 28).
    Carl Einstein: Der Snobb. In: C.E.: Werke. Bd. 1. 1908–1918. Berlin 1980. S. 23.Google Scholar
  29. 29).
    Ebd. S. 81.Google Scholar
  30. 30).
    Franz Werfel: Aphorismus zu diesem Jahr. In: Die Aktion 4 (1914). 5. Dezember. Sp. 903.Google Scholar
  31. 31).
    Erich Mühsam: Revolution. Nachdruck in Anz, Stark (Hrsg.): (Anm. 3). S. 130.Google Scholar
  32. 32).
    Vgl. Silvio Vietta, Hans-Georg Kemper: Expressionismus. München 1975. S. 34 f.Google Scholar
  33. 33).
    Nordau (Anm. 22). Bd. 1. S. 73.Google Scholar
  34. 34).
  35. 35).
    Ebd. Bd. 2. S. 551.Google Scholar
  36. 36).
    Alfred Döblin: Die drei Sprünge des Wang-lun. Roman. München 1970. S. 7.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Thomas Anz

There are no affiliations available

Personalised recommendations