Advertisement

Zur ‘Logik’ der Darstellung

  • Anne Honer
Chapter
  • 75 Downloads
Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Zusammenfassung

Um nun die bisherigen, im wesentlichen ‘abstrakten’ Überlegungen an einem konkreten Thema zu verdeutlichen, stelle ich im Folgenden einige interpretative Erträge meiner Arbeit in einem Forschungsprojekt vor, das ich — im Rekurs auf den lebensweltlichen Ansatz — zusammen mit Peter Gross, Ronald Hitzler und Jörg Eckardt durchgeführt habe. Dieses Projekt befasste sich, wie gesagt, mit einer der zahllosen kleinen Lebens-Welten des modernen Menschen: mit dem Heimwerken als einem besonderen Erfahrungsstil im Kontext einer sozialen Teilzeit-Praxis. Ziel der Empirie war — und ist — es insgesamt, mit ethnographischen Methoden die kleine soziale Zweckwelt des Heimwerkers zu erfassen und durch Datenanalysen Handlungs- und Wissensstrukturen im Wirklichkeitsbereich des Do-It-Yourself zu rekonstruieren.93 Ich beschränke mich nun — innerhalb der Gesamtanlage der Untersuchung — hier auf die Auslegung von nach typischen Relevanzbereichen geordneten Wissens-performanzen (vgl. dazu auch Pool 1991) von Heimwerkern bzw. ‘des’ Heimwerkers.94

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 93.
    Zu weiteren Projektergebnissen vgl. z.B. Eckardt 1987 und 1989; Gross 1985, 1986a, 1986b, 1986c, 1987, 1988; Hitzler 1988b, 1988c und 1989; Hitzler/Honer 1988b; Honer 1990 und 1991; Honer/Unseld 1988.Google Scholar
  2. 94.
    Die subjektive Akkumulation des Wissens erfolgt aufgrund thematischer, interpretativer und motivationaler Relevanzen (vgl. Schütz/Luckmann 1979, S. 224 ff). Diese sind auch, aber eben keineswegs ausschließlich vom Bezugssystem ‘Heimwerken’ geprägt, denn in das subjektive Relevanzsystem des Heimwerkers fließt immer auch der gesamte Erfahrungs- und Wissenshintergrund, die einzigartige biographische Artikulation seiner lebensweltlichen Situation ein (vgl. Schütz/Luckmann 1979, S. 145 ff).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Anne Honer

There are no affiliations available

Personalised recommendations