Advertisement

Methodik

  • Brigitte Adam
Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

Zusammenfassung

Die Untersuchungsergebnisse basieren im wesentlichen auf der Primäranalyse von Akten und Dokumenten (vor allem Schriftwechsel, Informationsschriften und Gesprächs-, Sitzungs- und Veranstaltungsprotokolle) sowie auf qualitativen Interviews mit Beteiligten. Insgesamt liegen ca. 480 Dokumente im weitesten Sinne (Pressenotizen und Stellungnahmen in Fachzeitschriften eingeschlossen) vor. Davon sind ca. 350 Primärunterlagen. Sekundäranalysen lagen nicht vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Vgl. Kunreuther, H./Linnerooth, J. et al: ebd., S. 33Google Scholar
  2. 2.
    Auch Kunreuther, H./Linnerooth, J. et al: ebd., S. 29 – 31 verwenden eine solche Darstellungsform für ähnliche Zwecke. Bei Kunreuther/Linnerooth et al: Program Evaluation Review Technique (PERT)-DiagrammGoogle Scholar
  3. 3.
    Vgl. Kunreuther, H./Linnerooth, J. et al: ebd., S. 31Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Kunreuther, H./Linnerooth, J. et al: ebd., S. 25Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Brigitte Adam

There are no affiliations available

Personalised recommendations