Advertisement

Vorbemerkung

  • Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen
Chapter
  • 516 Downloads
Part of the WV studium book series (WVST, volume 54/55)

Zusammenfassung

Im vorliegenden Band wird versucht, dem deutschsprachigen Leser einige sozialwissenschaftliche Forschungsansätze vorzustellen, die in den Vereinigten Staaten zunehmend Interesse finden, im deutschsprachigen Raum — abgesehen vom Symbolischen Interaktionismus — bisher jedoch kaum rezipiert sind: den Symbolischen Interaktionismus, die Ethnomethodologie, die Ethnotheorie (ethnoscience) und die Ethnographie des Sprechens. Diese Ansätze verbindet das Interesse, bei der Beschreibung und Erklärung gesellschaftlicher Phänomene mitzuberücksichtigen, wie die Gesellschaftsmitglieder selbst die gesellschaftliche Wirklichkeit erleben. Ohne Berücksichtigung der Eigenperspektive der Gesellschaftsmitglieder kann man — so diese Ansätze — nicht zureichend erklären, warum in spezifischen sozialen Situationen spezifische Personen in bestimmter Weise und nicht anders handeln.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen

There are no affiliations available

Personalised recommendations