Advertisement

Computereinsatz und Reorganisation von Produktionsprozessen

  • Karin Benz-Overhage
  • Eva Brumlop
  • Thomas von Freyberg
  • Zissis Papadimitriou
Chapter
Part of the Leviathan Sonderhefte book series (LSOND, volume 4)

Zusammenfassung

Anlaß der theoretischen Überlegungen zur Funktion von Computer-Technologien bei der Reorganisation von Produktionsprozessen sind zwei Forschungsprojekte des Instituts für Sozialforschung, von denen eines den Auswirkungen des Computereinsatzes in ausgewählten Betriebsabteilungen der Stahlindustrie und des Bankgewerbes nachging1, während das andere Entwicklungstendenzen der industriellen Arbeit und Möglichkeiten alternativer Arbeitsgestaltung unter Bedingungen des Einsatzes von Computer-Technologien in Industrien der Fertigungstechnik2 aufzeigen soll. Industriesoziologische Forschung zu Entwicklungstendenzen der Arbeit im Prozeß des technischen Wandels hatte bis dahin zwar den Einsatz konventioneller Produktionstechniken im Stadium der Mechanisierung und Automatisierung untersucht, nicht jedoch die spezifische Funktion von Computer-Technologien bei der Automatisierung geklärt. Das Forschungsteam stand so vor der Aufgabe, die Funktion von Cornputer-Technologien im Unterschied zu herkömmlichen Automatisierungstechniken, ihr Verhältnis zur Arbeitsorganisation zu bestimmen und Möglichkeiten variierender Arbeitsgestaltung herauszufinden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altmann, N./Bechtle, G., 1971: Betriebliche Herrschaftsstruktur und industrielle Gesellschaft, MünchenGoogle Scholar
  2. Bahr, H.-B., 1970: Kritik der „Politischen Technologie“ — Eine Auseinandersetzung mit Herbert Marcuse und Jürgen Habermas, FrankfurtGoogle Scholar
  3. Brandt, G./Kündig, B./Papadimitriou, Z./Thomae, J., 1978: Computer und Arbeitsprozeß, FrankfurtGoogle Scholar
  4. Bravermann, H., 1977: Die Arbeit im modernen Produktionsprozeß, FrankfurtGoogle Scholar
  5. Cacciari, M., 1978: Qualifikation und Klassenbewußtsein, Frankfurt Institut für Sozialforschung, 1974: Sozioökonomische Aspekte des Einsatzes von Computer-Systemen und ihre Auswirkungen auf die Organisation der Arbeit und die Arbeitsplatzstruktur, Zwischenbericht, FrankfurtGoogle Scholar
  6. Cacciari, M., 1979: Bedingungen und Möglichkeiten menschengerechter Arbeitsgestaltung im Bereich computer-gestützter Produktionsprozesse, 1. Zwischenbericht Frankfurt 1978; 2. Zwischenbericht Frankfurt 1979Google Scholar
  7. Mickler, O0./Mohr, W./Kadritzke, U., 1977: Produktion und Qualifikation, Bericht über die Hauptstudie, GöttingenGoogle Scholar
  8. Müller, J., 1979: Automatisierung und Computer — Ein Beitrag zur Diskussion über die Kritik moderner Maschinerie, in: Wassmann, B., Müller, J., ( Hg.), l’Invitation au Voyage zu Alfred Sohn-Rethel, BremenGoogle Scholar
  9. Pöhler, W., 1974: Analyse, Bestandsaufnahme und Entwicklungstrends im Verwaltungs-und Dienstleistungsbereich, in: Vetter, H.O. (Hrsg.), Humanisierung der Arbeit als gesellschaftspolitische und gewerkschaftliche Aufgabe, FrankfurtGoogle Scholar
  10. Schmiede, R./Schudlich, E., 1976: Die Entwicklung der Leistungsentlohnung in Deutschland, FrankfurtGoogle Scholar
  11. Schmiede, R., 1979: Taylorismus, Zeitökonomie und Kapitalverwertung in der Entwicklung des deutschen Kapitalismus, in: Wassmann, B., Müller, J., ( Hg.), l’Invitation au Voyage zu Alfred Sohn-Rethel, BremenGoogle Scholar
  12. Sohn-Rethel, A., 1970: Geistige und körperliche Arbeit, FrankfurtGoogle Scholar
  13. Sohn-Rethel, A., 1972: Die ökonomische Doppelnatur des Spätkapitalismus, Darmstadt/NeuwiedGoogle Scholar
  14. Sohn-Rethel, A., 1978: Intellectual and Manual Labour, LondonGoogle Scholar
  15. Tronti, M., 1974: Arbeiter und Kapital, FrankfurtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1981

Authors and Affiliations

  • Karin Benz-Overhage
  • Eva Brumlop
  • Thomas von Freyberg
  • Zissis Papadimitriou

There are no affiliations available

Personalised recommendations