Advertisement

Unterstützung des Umgangs mit ökonomischem Fachwissen durch das hypermediale Assistenzsystem „Navigator“

  • Ralf Witt
Part of the Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) book series (SDGE)

Zusammenfassung

Die fortschreitende „systemische Rationalisierung“ (Baethge/Oberbeck) führt zu einer zunehmenden ‘Wissensförmigkeit’ der kaufmännischen Berufspraxis, in der sich berufliche Tätigkeit unter verschiedenen Aspekten als Umgang mit Wissen darstellt. Wissen ist nicht mehr nur als Voraussetzung für die Wahrnehmung von Aufgaben von Bedeutung, sondern tritt im Sinne einer betrieblichen Informations- und Wissensverarbeitung immer stärker auch als deren eigentlicher Gegenstand in Erscheinung. Vor allem aber rührt die Wissensförmigkeit der Praxis daher, daß sich die betrieblichen Verhältnisse immer weniger unmittelbar ‘aus der Praxis heraus’ entwickeln, sondern mit wachsender Reichweite als nachträgliche Umsetzung (‘Realisierung’) vorkonstruierten Wissens ‘erzeugt’ werden. Diese und weitere Aspekte der systemischen Rationalisierung und Wissensförmigkeit der Praxis laufen darauf hinaus, daß Fachwissen für die berufliche Qualifikation immer wichtiger wird, für sich allein aber trotzdem nicht mehr hinreichend ist, weil spezifisches Meta-Wissen für den Umgang mit Fachwissen, das üblicherweise eher als Thema der Philosophie angesehen wird, nunmehr als ‘Schlüsselqualifikation’ für praktisches Handeln auf den Plan tritt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Ralf Witt

There are no affiliations available

Personalised recommendations