Advertisement

Israel pp 227-233 | Cite as

Erziehungswesen und Freizeit

  • Michael Wolffsohn
Part of the Grundwissen — Länderkunden book series (GLÄND, volume 3)

Zusammenfassung

Während der Mandatszeit und in den ersten Jahren der Unabhängigkeit gab es vier Schulrichtungen. 1) Die „Allgemeine Strömung“, die den AZ nahestand; 2) die „Arbeiter-Strömung“ der Histadrut und 3) die „(National)-Religiöse Richtung“. Das Erziehungswesen der orthodoxen Agudat Israel, die vierte Richtung also, war nicht der Weisungsbefugnis der Selbstverwaltungsinstitutionen des Jischuw unterstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Ackermann, 1982Google Scholar
  2. Becker/Liegle, 1980Google Scholar
  3. Wolffsohn, 1983cGoogle Scholar
  4. Ackermann, 1982, Band 2, S. 363ff.Google Scholar
  5. Shapira/Peleg, 1984Google Scholar
  6. Sieben, 1982Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

  • Michael Wolffsohn
    • 1
  1. 1.Universität des SaarlandesDeutschland

Personalised recommendations