Advertisement

Teilpläne in der Unternehmung: Inhalt, Zusammenhang und Koordination

  • Werner Hürlimann
  • Manfred Timmermann
  • Hans-Günter Grünewald
  • Horst Albach
Chapter
  • 151 Downloads
Part of the WV studium book series (WVST, volume 27)

Zusammenfassung

Die folgenden Beiträge sollen einen Überblick über den Inhalt der wichtigsten Teilpläne im Unternehmen, über ihre Abhängigkeitsbeziehungen und ihre Koordination geben. Dabei ist aus naheliegenden Gründen nicht zu erwarten, daß einzelne Teilpläne in ihren inhaltlichen Details und ihrem materiellen Problemgehalt mit der vielleicht wünschenswerten Tiefe erörtert werden, da dies bei der Vielzahl der Teilpläne und der Breite des berührten Problemspektrums — das sich letztlich über fast alle Teilgebiete der Betriebswirtschaftslehre hinwegzieht — im Rahmen der hier gesteckten Grenzen nicht möglich ist. Insofern kann größtenteils nicht mehr als eine Auflistung der Pläne und ihrer wichtigsten Inhalte geleistet werden, was praktisch auf eine Konkretisierung der Ausführungen über die Struktur von Planungssystemen hinausläuft, nämlich auf eine Differenzierung insbesondere der laufenden kurzfristigen oder operativen Planung im Unternehmen. Daraus erklärt sich der zum Teil recht enge Zusammenhang zu den Beiträgen des vorigen Kapitels, was nicht zuletzt auch darin seinen Ausdruck findet, daß zwei der hier abgedruckten Beiträge explizit als Darstellungen von Planungssystemen betitelt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aggteleky, B.: Rollende Fabrikplanung. lndustriette Organisation 40 (1971) Nr. 3, S. 125–128.Google Scholar
  2. 2.
    Argenti, J.: Die Langfristplanung im Unternehmen. München: Moderne Industrie 1970.Google Scholar
  3. 3.
    Berg, R.: Methodik der Lagerplanung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 1, S. 7–12.Google Scholar
  4. 4.
    Bernsau, G.: Gespräch über langfristige Untemehmensplaflung. Technische Rundschau 61 (1969) Nr. 37, S. 25–27.Google Scholar
  5. 5.
    Birkner, E.: Überwachung des Personalstandes. WirtschaftsPrazis (1971) Nr. 274, S. 83–85.Google Scholar
  6. 6.
    Blohm, H.: Investitionspolitik und Finanzierung als Planspiel. Angaben aus einem Seminar der Technischen Hochschule Karlsruhe (o.J.). Technische Rundschau (1969) Nr. 37.Google Scholar
  7. 7.
    Brändle, R.: Unternehmensziele richtig formulieren. Plus 4 (1970) Nr. 4, S. 27–30.Google Scholar
  8. 8.
    Brunner, A.: Langfristige Werteplanung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 168–170.Google Scholar
  9. 9.
    Christodoulopoulos, A. I Schmitz, G.: Unternehmensplanung (II. Teil). Elektronische Datenverarbeitung 12 (1970) Nr. 11, S. 497–505.Google Scholar
  10. 10.
    Christodoulopoulos, A. I Schmitz, G.: Unternehmensplanung (III. Teil). Elektronische Datenverarbeitung 12 (1970) Nr. 12, S. 553–563.Google Scholar
  11. 11.
    Dinkelbach, W.: Zum Problem der Produktionsplanung in Ein-und Mehrproduktantemehmen. Würzburg: Physica 1964.Google Scholar
  12. 12.
    Donadnko, D.: Die rationelle Organisation des innerbetrieblichen Transports. Industrielle Organisation 35 (1966) Nr. 1, S. 21–30.Google Scholar
  13. 13.
    EI-Rayah, T. l Nother, R.: A Review of Plant Design Techniques. The International Journal. of Productions Research 8 (1970) Nr. 3, S. 263–279.CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Engster, C.: Wachstumsplanung bei Goigy (I. Teil). Die Unternehmung 23 (1969) Nr. 4, S. 272–288.Google Scholar
  15. 15.
    Fiissler, T.: Die Berücksichtigung der Entwicklungstendenz der Fertigungsmethoden in der langfristigen Planung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 163–167.Google Scholar
  16. 16.
    Fleck, F./Seiler, V.: Technischer Fortschritt und Kapitalintensivierung. Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik 106 (1970) Nr. 4, S. 431–439.Google Scholar
  17. 17.
    Geiger, E.: Die Produkt-und Mengenplanung im Serienfertigungsbetrieb. Zürich: Industrielle Organisation 1961.Google Scholar
  18. 18.
    Ghrth, H.: Der Finanzplan in einem mittleren Fertigungs- betrieb. Wtrtschafts-Praxis Jg. (1971) Nr. 273, Beilage A.Google Scholar
  19. 19.
    Haenle, P.: Branchenkrise in Sicht-was tun? Der OganisatorGoogle Scholar
  20. 51.
    ) Nr. 608, S. 19–20, und Nr. 609, S. 9–12.Google Scholar
  21. 20.
    Haldimann, H.: Planung und Beurteilung der Planung. Neue Zürcher Zeitung 1g. (1967) Nr. 2041, Blatt 3.Google Scholar
  22. 21.
    Halm, F.: Die staatliche Planung als Rahmen für die langfristige Unternehmungsplanung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 140–146.Google Scholar
  23. 22.
    Hartmann, A.: Langfristige Umsatzplanung. WlrtschaftsPraxis (1970) Nr. 265, Beilage B.Google Scholar
  24. 23.
    Haseloff, O.: Marktsegmentierung und Sortimentsplanung. Der Organisator 52 (1970) Ne. 616, S.49. Nach einem Referat an der Gf M-Tagung in Zürich (14. Juni 1970 ).Google Scholar
  25. 24.
    Hauschild, J.: Zur Artikulation von Unternehmenszielen. Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 22 (1970) Ne. 8/9, S. 545–559.Google Scholar
  26. 25.
    Hautei, J.: Utopie und Planung. Schweizerische Handelszeitung 109 (1970) Nr. 27, S. 11.Google Scholar
  27. 26.
    Hegi, O./Bleuler, R.: Unternehmungsplanung im Sulzer-Konzern. Neue Zürcher Zeitung 191 (1970) Nr. 504, S. 33–34.Google Scholar
  28. 27.
    Heineken, W.: Exakte Methoden der Unternehmensführung. Karlsruhe: Braun 1963.Google Scholar
  29. 28.
    Hofmann, F.: Personalplanung und Ausführungsstufe. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 161–162.Google Scholar
  30. 29.
    Hürlinuua, W.: Geplante Kostenrechnung. Der Organisator 52 (1970) Nr. 610, S. 27–30.Google Scholar
  31. 30.
    Hör1inuscns, W./Arnet, M.: Zur Transporttheorie des Postbetriebes. Technische Mitteilungen PTT 46 (1969) Nr. 7, S. 305–317, und Nr. 8, S. 347–352.Google Scholar
  32. 31.
    Jacobi, I. v.: Management by Objectives. Wirtschaftsdienst (1971) Nr. 4, S. 221–223.Google Scholar
  33. 32.
    Jonas, H. l Liertz, R.: Zielprojektion und Unternehmensführung. Betriebswirtschafts-Magazin (1970) Nr. 4, S. 187–190.Google Scholar
  34. 33.
    Keller, J.: Produkte-Ablösung konsumgerecht vorbereiten. Der Organisator 51 (1969) Nr. 608, S. 119–120.Google Scholar
  35. 34.
    Krippendorff, H.: Integrierter Mateeialfluß. München: Moderne Industrie 1965.Google Scholar
  36. 35.
    Lauterbug, Ch.: Unternehmensplanung und Personalmarkt. Neue Zürcher Zeitung 191 (1970) Nr. 504, S. 31–32.Google Scholar
  37. 36.
    Lengslorf, T.: Die Grundzüge des Management Development. Der Organisator 53 (1971) Nr. 626, S. 15–18.Google Scholar
  38. 37.
    Linder, W.: Planung als Maßstab des unternehmerischen Verhaltens. Neue Zürcher Zeitung 191 (1970) Nr. 504, S. 29–30.Google Scholar
  39. 38.
    Makler, H.: Unternehmensziele erarbeiten und formulieren. Schweizerische Handelszeitung 109 (1970) Ne. 25, S. 25–30.Google Scholar
  40. 39.
    Mayr, R.: Geschäftspolitische Zielsetzungen. Schweizerische Handelszeitung 110 (1971) Nr. 19, S. 9.Google Scholar
  41. 40.
    Moll, P.: Die Personalplanung als Mittel des wirtschaftlichen Einsatzes von Arbeitskräften. Beamtenzeitung 59 (1971) Nr. 2, S. 4.Google Scholar
  42. 41.
    Müller, M.: Der organisatorische Gesichtspunkt im Industriebau. Industrielle Organisation 39 (1970) Nr. 11, S. 485–490.Google Scholar
  43. 42.
    Odenwald, G.: Vorzüge und Kriterien des Project-Managements. Wirtschafts-Praxis (1970) Nr. 262, Beilage B.Google Scholar
  44. 43.
    Peissard, A. l Hafen, F.: Produkteverlagerung bei einem Firmenzusammenschlu0. Industrielle Organisation 38 (1969) Nr. 12, S. 544–550.Google Scholar
  45. 44.
    Peters, S.: Die Planung des Fahrzeugeinsatzes im öffentlichen Personennahverkehr. Göttingen: Vandenhoeck 1968.Google Scholar
  46. 45.
    Petitat, P.: Grundlagen für die Aufstellung der Forschungsprogramme und der Wirtschaftsprognosen im Rahmen einer langfristigen Planung der Eisenbahnen. Monatsschrift der internationalen Eisenbahn-Kongref-Vereinigung 41 (1964) Nr. 2, S. 84–142, und Nr. 6, S. 800–816.Google Scholar
  47. 46.
    Schlegel, R.: Büroraum für Jahrzehnte - ein Planungsbeispiel. Der Organisator 51 (1969) Nr. 599, S. 67–71.Google Scholar
  48. 47.
    Schmidt, E.: Brevier der Unternehmungsplanung. Bern: Haupt 1966.Google Scholar
  49. 48.
    Schmidt, E.: Langfristige Planung als Voraussetzung zur Erreichung des Unternehmerzieles. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 134–138.Google Scholar
  50. 49.
    Schnyder von Wartensee, R.: Prospektive Haltung. Industrielle Organisation 34 (1965) Nr. 8, S. 295–300.Google Scholar
  51. 50.
    Schuller-Götzburg, V. v.: Methoden der langfristigen Unternehmungsplanung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 147–152.Google Scholar
  52. 51.
    Schultheiss, R.: Rahmenmodell für eine elektronische Finanzplanung. BTO 18 (1970) Nr. 9, S. 743–746.Google Scholar
  53. 52.
    Schweins, J.: Integrierte Unternehmungsplanung. Bielefeld: Bertelsmann-Universitätsverlag 1969.Google Scholar
  54. 53.
    Seewald, E.: Planung der Unfallsicherheit beim Fördern und Lagern. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 1, S. 21–29.Google Scholar
  55. 54.
    Seibel, J.: Finanz-Management. München: Moderne Industrie 1970.Google Scholar
  56. 55.
    Silber-Bons, G.: Fünfjahresplan als Führungsinstrument. Plus 6 (1970) Nr. 6, S. 6 und 64.Google Scholar
  57. 56.
    Stadler, A.: Der Zehnjahresplan des elektronischen Rechenzentrums PTT. PTT-Zeitschrift 22 (1971) Nr. 1, S. 3–7.Google Scholar
  58. 57.
    Stahly, P.: Kurzfristige Fabrikationsplanung. Würzburg: Physica 1964.Google Scholar
  59. 58.
    Steiner, M.: Die Planung als Element der Führung im Industrieunternehmen. Schweizerische Handelszeitung 109 (1970) Nr. 12, S. 37–40.Google Scholar
  60. 59.
    Stephenson, G.: A Hierarchy of Models for Planning in a Division of I.C.I. Operational Research Quarterly 21 (1970) Nr. 2, S. 221–245.CrossRefGoogle Scholar
  61. 60.
    Strasser, H.: Zielbildung und Steuerung der Unternehmung. Wiesbaden: Gabler 1966.CrossRefGoogle Scholar
  62. 61.
    Straub, G.: Langfristige Unternehmungsplanung. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 133.Google Scholar
  63. 62.
    Flach, P.: Führungsgrundsätze und Motivation. Der Organ/- serer 52 (1970) Nr. 619, S. 49–50. Nach einem Referat an der Informationstagung 1970 der GSB.Google Scholar
  64. 63.
    Vetsch, H.: Langfristige Absatzplanung. Industrielle Oganisatioh 37 (1968) Nr. 3, S. 157–160.Google Scholar
  65. 64.
    Voltz, E.: Die Prüfliste: Prospektives Personalwesen. Wirtschafts-Praxis (1970) Nr. 271, S. 378–380.Google Scholar
  66. 65.
    Weilbach, E.: Integrierte Gesamtplanung als Mittel langfristiger Unternehmungspolitik. RDO 17 (1971) Nr. 3, S. 57–59.Google Scholar
  67. 66.
    Weilennamn, P.: Grundsätze der Planung. Büro und Verkauf 40 (1971) Ne. 474, S. 72–77.Google Scholar
  68. 67.
    Wildbolz, H.: Probleme und Methoden der Planung im EMD. Industrielle Organisation 37 (1968) Nr. 3, S. 153–156.Google Scholar
  69. 68.
    Wirz, H.: Personalplanung im Gewerbe. Der Organisator 52 (1970) Ne. 617, S. 15–16.Google Scholar
  70. 69.
    Wirtsrock, J.: Elemente eines allgemeinen Zielsystems der Unternehmung. Zeitschrift far Betriebswirtschaft 40 (1970) Nr. 12, S. 833–852.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1980

Authors and Affiliations

  • Werner Hürlimann
  • Manfred Timmermann
  • Hans-Günter Grünewald
  • Horst Albach

There are no affiliations available

Personalised recommendations