Advertisement

Zusammenfassung

Abbildung 13 zeigt den Versuchskessel mit den Leistungsdaten. Verfeuert wird ein Mager-Mittelprodukt, dem etwa 25% Rohfeinkohle zugemischt wurden. Die Asche, im Mittel etwa 25%, zeichnet sich besonders durch ihren hohen Gehalt an Pyritschwefel aus (bis zu 2,5%), der in Verbindung mit dem Alkaligehalt im wesentlichen die schnelle Verschmutzung verursacht. Die Schlackenansätze zeigen die hierfür typische, oben geschilderte Zusammensetzung. Besonders befallen sind die Sektionsrohre und der Überhitzer, deren Verschlackung — durch täglich zweimaliges Rußblasen nur verzögert — zu einem immer schnelleren Ansteigen der Gastemperaturen im Überhitzergebiet und bald zu Zugmangel führt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1958

Authors and Affiliations

  • Technischer Überwachungs-Verein Essen e. V.

There are no affiliations available

Personalised recommendations