Advertisement

Anwendungsmöglichkeiten des Umwandlungsschaubildes für kontinuierliche Abkühlung

  • Max-Planck-Institut für Eisenforschung
Part of the Forschungsberichte des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen book series (FWV)

Zusammenfassung

Das kontinuierliche Schaubild beschreibt, wie einleitend erläutert worden war, die Umwandlungsvorgänge, wenn die Abkühlung stetig erfolgt. Seine große Anwendbarkeit beruht darauf, daß die Abkühlung bei den technischen Wärmebehandlungsvorgängen entweder sehr genau dem Newtonschen Gesetz folgt oder diesem in dem entscheidenden Temperaturbereich mit ausreichender Genauigkeit angenähert ist. Es umfaßt, wie die nachfolgenden Beispiele näher erläutern werden, den gesamten Bereich der praktisch vorkommenden Abkühlungsgeschwindigkeiten von den langsamsten Ofenabkühlungen bis zu dem schroffsten Abschrecken beim Härten (Abb. 6).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1954

Authors and Affiliations

  • Max-Planck-Institut für Eisenforschung
    • 1
  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations